Bratkartoffeln aus dem Ofen mit Tomaten und Grünen Bohnen

Heute habe ich was Leckeres im Ofen. Ich habe kleine Kartoffeln gekocht und in der Zeit den Ofen und ein Blech voll aufgeheizt. Wenn die Kartoffeln gar sind verteile ich einen Esslöffel Olivenöl auf dem heißen Blech und schütte die Kartoffeln dazu. Nach ein paar Minuten geben ich in Viertel geschnittene Tomaten dazu, salze und pfeffere das Ganze.

Das Blech ab und zu etwas durchrütteln damit die Kartoffeln gleichmäßig mit Öl überzogen werden

kartoffeln-tomaten-auf-dem-blech.JPG

Dazu mache ich grüne Bohnen mit mageren Schinkenwürfeln und Zwiebeln.

Wir mögen es gerne wenn die Tomatenviertel gerade so eben heiß sind und noch nicht zerfallen

Und so hat es dann ausgesehen, wie schön dass wir heute wieder draußen auf dem Balkon essen konnten. Das Essen war lecker und dazu kalorienarm, denn es wurde ja wirklich nur wenig Öl verwendet. Der Bratkartoffelgeschmack kam aber doch durch.

teller-auf-balkontisch.JPG

Denkt jemand bei so einem gut gefüllten Teller noch an Diät? Und doch habe ich mit dieser Ernährung 40 Kilo abgenommen.

3 thoughts on “Bratkartoffeln aus dem Ofen mit Tomaten und Grünen Bohnen

  1. Das sieht extrem lecker aus und ich werde es mal für nächste Woche mit auf den Plan setzen. Lg Karin

  2. Karin

    Gott Renate,

    ich bin schon wieder voll am Sabbern. Und Hunger habe ich jetzt auch noch bekommen……
    Also, das werde ich garantiert auch diese Wochenende machen, das ist einfach und ganz bestimmt suuuuuuuuuper lecker – aber das ist wohl alles bei dir.
    Bei mir gibt es heute Pellkartoffelsalat – auch mit magerem Schinken, Zwiebeln, etwas Öl und Brühe – ohne Mayo oder ähnlichem, aber auch sehr lecker und fix gemacht.

    Also, von mir aus kannst du ruhig so ne Art Online-Kochbuch machen, ich werde dann sicherlich dein größter Fan sein!!!!

    LG, Karin 😀 😀 😀

  3. Hey Karin,

    Dein Kartoffelsalat klingt auch total lecker, den werde ich mal nach machen. Gerade mein Mann ist so ein Kartoffelsalatfan.
    Tja mit dem Online-Kochbuch ist das so eine Sache. Es könnte mit dem Copyright kollidieren denn wir haben schon was in der Richtung vor.
    lg
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*