Nordicwalking

Ich liebe meine morgendliche Nordicwalking Runde. Es macht einfach Spaß und ich bin draussen an der frischen Luft. Den Tag über verbringe ich halt doch viel Zeit im Haus und am Rechner.
Wenn ich allerdings für jedesmal wenn mir irgendso ein ganz Schlauer gesagt hat: „He, du hast deine Skier vergessen!“ und sich dabei unglaublich witzig vorkam, 5 € bekommen hätte denn wären alle Geldprobleme vom Tisch. Aber das gehört wohl dazu. Schlimmer finde ich das es Leute gibt, die auf das Vergnügen des Nordic Walkens verzichten wollen, nur weil sie meinen es sieht bescheuert aus. Solches vernahm ich mehrfach im Bekanntenkreis. Sprüche wie: Nee, also so kann ich doch nicht rumlaufen. Da gucken doch die Leute und was sag ich wenn einer ne blöde Bermekung macht.
Nun, falls sich untern unseren geschätzten Lesern auch welche befinden, die sich von Gedanken dieser Art abhalten lassen sich mit einer Sportart zu beschäftigen, die für Übergewichtige geradezu ideal ist, die Spaß macht, mit wenig Aufwand zu betreiben und dazu noch eine Unmenge Kalorien verbrennt, da habe ich hier einige Empfehlungen und Antworten auf oben erwähnten obigen Zuruf.

Ersteinmal die Empfehlung, wenn du meinst die Leute finden es doof wie du aussiehst beim NW, sage dir einfach: Das ist doch nur die unmaßgebliche Meinung einer marginalen Randgruppe! (Nämlich die Leute die engstirnig genug sind alles am Aussehen festzumachen!)

Nun einige Antworten auf: He, du hast deine Skier vergessen! (Und es kommt nur der Spruch, vielleicht noch ein anderer, aber der kommt später)
Antwort 1: AHHHHHh*ohrenbetäubend laut*, wo hab ich bloß meinen Kopf, ich wußte doch da fehlt was!
Antwort 2: Nein, Nein, die Skier nicht, nur den Schnee!
Antwort 3: Skier vergessen? Sind wir nicht im Leben alle Skieläufer ohne Skier? *das ist eher die philosophische Variante*
Antwort 4: Zu spät! Du bist bereits der 5. mit diesem Spruch, vielleicht bemühst du dich doch um ein bisschen mehr Originalität!

Dann gibt es noch die Leute, die dich zweifeln fragen: „Ja, bringt denn das überhaupt was?“ Das sind die, die sich dauert fragen, ob sich denn der Einsatz für irgendwas lohnt und dann zu dem Schluß kommen, dass das Risiko einfach mal auszuprobieren, ob es was ist, viel zu hoch ist. Denn man könnte ja scheitern! Hier habe ich zwei Antwort-Varianten:

1. Antwort: Gute/r Frau/Mann sehen sie mich an, ich habe Unmengen von Gewicht, sehe ich aus wie jemande der gewillt ist, irgendeine Bewegung zu machen die nichts bringt? *diese Variante kommt meistens zum Zuge, wenn mir schon 5 Personen mit dem Skier-Vergessen-Ding über den Weg gelaufen sind*

2. Antwort: Ja, es bringt was. Es macht Spaß. Wenn ich meine Runde gemacht habe, ist mein Kopf frei, ich fühle mich frisch und allem was der Tag so bringen mag gewachsen. Ausserdem hilft mir die Bewegung Gewicht zu verlieren und so noch mehr Lebensqualität zu erhalten.

Diese Letzte Antwort bringt dann meistens ein nettes Gespräch in Gang.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

2 thoughts on “Nordicwalking

  1. Das ist mal wieder Karin live!!!
    Super und danke für die Antwort-Tipps.

    Nordic Walking ist zwar nicht meine Sache, aber die Hemmungen wegen blöder Kommentare kenne ich vom Schwimmen her. Ich kenne so viele Leute die eigentlich gerne schwimmen gehen würden, sich aber nicht im Badeanzug zeigen mögen. Dabei geht es doch nicht ums Zeigen. Es ist nun mal die passende Sportbekleidung und praktisch dafür. Zum Glück habe ich mich niemals, auch nicht in dicksten Zeiten vom Schwimmen abhalten lassen. Sowohl mit als auch ohne Badeanzug. Ich habe mir immer gesagt dass ich niemanden die Macht geben werde mich am Schwimmen zu hindern.

    Leute traut euch das zu machen was Spaß macht und was gut für euch ist!!!

    lg
    Renate

  2. Sehr gut Schwester, genau so sehe ich es. 🙂
    Alles Liebe
    Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*