Erkältung nimmt kein Ende

Nachdem es mir gestern kurz besser ging, bin ich heute morgen wieder total verschnupft aufgewacht. Es nimmt und nimmt kein Ende und ganz ehrlich, ich habe keine Lust mehr auf dauernd krank sein. Die nächste Woche wird es ziemlich in sich haben. Da ist einiges zu tun und leider ist alles mehr oder weniger ausser Haus. Nun gut, da kann ich nichts machen und muss da durch. Ich werde mir eben in meiner freien Zeit viel Ruhe und viel Entspannung gönnen. Dazu werde ich definitiv eine Vitaminkur machen. Das gute ist, dass die Variante sehr gut in das AIQUM Programm passt. Da meine Energiebilanz in der nächsten Woche durch das viele Obst deutlich im negativen Bereich sein wird, werde ich mir heute ein Eis gönnen. Zum genießen und aus medizinischen Gründen. Eis ist gut für den rauhen Hals. Jedenfalls werde ich es mir munden lassen und euch nachher ein Foto von meiner „Medizin“ schicken.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

2 thoughts on “Erkältung nimmt kein Ende

  1. HEy Karin,
    dann lass‘ Dir das Eis so richtig gut schmecken. Mir läuft bei Deinen Schwärmereien ja gleich mit das Wasser im Mund zusammen. Und weiter ganz viel Abwehrkräfte und Energie um da endlich mal durch zu kommen. Diese Dauerkrankheiten sind ätzend und nerven total. Ich hoffe dass mit etwas mehr Sonne auch die Erkältungen weg gehen werden.
    lg
    Renate

  2. Danke Renate, ich denke es wird besser werden. Ich bin nur genervt weil ich gerade soviel habe das erledigt werden möchte. Aber vielleicht ist dieses dauernde ERkältet sein, ja auch ein Zeichen mal ein wenig kürzer zu treten. Alles Liebe Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*