Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Abnehmen und auswärts essen

Diese Woche muss ich mich recht oft mit diesem Thema beschäftigen. Gestern waren wir in ein italienisches Restaurant eingeladen um den Geburtstag eines Freundes zu feiern, und am Samstag sind wir zum Julessen wiederum auswärts speisen. Vor AIQUM war das immer ein Problem, wenn ich gerade am Abnehmen war. Aber seit ich hier bin nehme ich solche Dinge eher locker. Seit fast einem Jahr bin ich nun dabei und habe gelernt meinen Tag zu planen. Gestern wusste ich es geht zum Italiener und da ich diese Küche liebe war es doppelt wichtig genau zu planen. Also habe ich den Tag gestern mit Obst begonnen: Apfelsinen, Clementinen und einen Apfel. Als Snack hatte ich dann 2 Möhren und 1 Glas Orangensaft. Kurz bevor wir uns auf den Weg gemacht haben gab es noch eine Scheibe Brot mit vegetarischen Brotaufstrich und Gurke. So war mein Magen nicht so leer und ich hatte nicht so das Gefühl gleich über die Antipastiplatte herfallen zu müssen. 🙂 Bis denn wirklich alle dieser Gesellschaft angekommen waren haben wir erst einmal Tee getrunken und konnten uns ganz in Ruhe mit der Speisekarte beschäftigen. Das fand ich sehr wichtig. Ich hatte Zeit in mich hinein zu horchen was ich wirklich möchte und nicht, wie es in Eile schon einmal passiert mich auf einen alten Liebling stürzen, der vielleicht gar nicht mehr so aktuell ist. Mein Essen gestern habe ich in erster Linie nach meinem Appetit ausgesucht und erst in 2. Linie nach den Kaloriengehalt. Allerdings hatte ich mir vorher überlegt: Wenn ich Pasta esse gibt es kein Dessert, oder wenn doch was mit viel Obst. Aber die Gefahr bestand nicht ernsthaft, da wir so oft Pasta kochen, dass ich die nicht auch noch auswärts brauche. Letztendlich fiel meine Wahl auf Scampis in Knoblauch und vorweg einen Tomatensalat mit Rucola und Parmesan. Zum Dessert gab es denn noch 2 Kugeln hausgemachtes Tartuffo Eis und danach ging es satt vom Essen und satt vom Lachen und den tollen Gesprächen nach Hause.
Eines hat sich seit ich bei AIQUM bin ganz eindeutig getan. Ich kann einen Tag feiern und das über die Stränge schlagen wird nicht gleich wieder zur Regel. Heute morgen ging ich direkt wieder zu meiner gewohnten Obstplatte über.
Ich muss allerdings sagen, es ist eine Hilfe das ich keinen Alkohol mehr trinke. Wenn ich Wein getrunken hätte dann hätte ich leichter die Kontrolle verloren.

5 Kommentare zu “Abnehmen und auswärts essen”

  1. Requendel schreibt:

    Hey Karin,
    das kann ich absolut und total bestätigen. Es ist so eine Steigerung der Lebensqualität wenn man ganz bewusst genießen kann und sich das auch erlaubt. Gerade wenn man nicht mehr dieses: „Jetzt hast Du die Gelegenheit also nimm was Du kriegen kannst“ Denken auf dem Kopf hat, hat man die innere Freiheit sich genau das auszuwählen wonach einem ist und den anderen gelassen dabei zuzusehen wie sich sich die Kalorienbomben genehmigen.
    Schön dass es ein so toller Abend war.
    lg
    Renate

  2. Karin schreibt:

    Ja war Klasse, ich stinke zwar heute nach Knobi wie nichts gutes, aber ich muss es ja nicht riechen und der Liebste kann es ab. LG Karin

  3. Sianna schreibt:

    Ich find das klasse, wie Du das hinbekommen hast, liebe Karin. Respekt! Und schön, daß es so ein toller Abend gewesen ist. „Satt vom Lachen“, das klingt guuuut 😉

    LG
    Sianna

  4. Jens schreibt:

    Ich hätte es nicht anders gemacht, darauf zu achten, was ich vorher essen soll. So spart man wesentlich viel an Kalorien ein und hat am Abend keine schlechten Gedanken, was das Abnehmen betrifft.

    Wenn ich zu einer Party mit leckeren Speisen gehe, esse ich vorweg zum Beispiel einen Salat mit körnigem Frischkäse und magerer Puten- oder Hähnchenwurst. Oder als zweite Alternative – Magerquark mit pürierten Früchten.

    Macht satt und ist durchaus sehr Lecker und lässt so schnell kein Hungergefühl aufkommen.

  5. Karin schreibt:

    Danke Jens. Lg Karin

Kommentar schreiben