Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Sport ist wichtig für Gesundheit und Wohlbefinden

Ich spüre ja selbst seit einiger Zeit, dass der Sport mir ein Bedürfnis geworden ist. Ich kann nicht sagen dass er mir immer Spaß macht, ich weiß aber dass er mir gut tut und dass es mir besser geht wenn ich Sport mache.

Deutlich gemerkt habe ich das bei der Erleichterung, dass ich wieder mit dem Ausdauertraining anfangen durfte, nachdem die Diagnose Bandscheibenvorfall klar war.

Heute bei der Physiotherapie sind wir auch noch mal auf das Thema gekommen und ich merke immer mehr wie wichtig es ist sich regelmäßig kräftig zu bewegen und auch regelmäßig richtig auszupowern.

Schade dass gerade der Sport so eine Überwindung ist, wenn man sehr dick ist. Ich finde wir brauchen immer mehr Sportgruppen die sich genau dieser Problematik annehmen. Meine erste Motivation Sport zu machen war außer dem theoretischen Wissen dass es der goldene Weg ist meinen Blutdruck zu senken, das Ausrechnen der Energiebilanz.

Es war klar und einfach. Wenn ich beim Sport ordentlich Kalorien verbrauche, dann darf ich auch mehr essen. So einfach war die Rechnung und weil ich immer gerne gegessen habe und immer noch gerne esse, mußt ich eben den Sport mitnehmen.

Inzwischen mache ich den Sport zum Glück nicht mehr nur mit dem Kalorienverbrauch im Kopf, aber es war ein guter Einstieg für mich, um mich an den Sport zu gewöhnen.

Und anders herum funktioniert es auch.

Sieht man dann einmal wie lange man auf dem Ergometer trampeln muß um eine Praline abzuarbeiten, dann überlegt man sich die Praline drei mal. Aber wenn man wirklich aktiv war, dann kann man sich ein gutes und kalorienreiches Essen in aller Ruhe gönne.

2 Kommentare zu “Sport ist wichtig für Gesundheit und Wohlbefinden”

  1. Christiane Bach schreibt:

    Mich hat der „Kaloriengedanke“ ja immer eher abgeschreckt! Gerade WEIL man soviel strampeln muss, um erwähnenswerte Mengen abzubauen – da dachte ich: lohnt im Grunde gar nicht!
    Erst Gartenarbeit, Yoga, Radfahren – also Bewegungsformen, wo ich an sowas gar nicht denke, haben mir dir Freude an der Bewegung vermittelt.
    Aber GUT, wenns bei dir aus so funktioniert!

  2. Requendel schreibt:

    Hey Christiane,
    ja die Menschen ticken verschieden. Komisch, mich hatte das zu beginn bei meinem Ehrgeiz gepackt und damit funktionierte es. Jetzt es ein Selbstläufer geworden.
    lg
    Renate

Kommentar schreiben