völlig versackt

Solche Spontanveranstaltungen wie gestern sind immer wieder schön. Das Essen war zwar geplant, aber der Rotwein nicht. Und auch nicht dass wir bis 4 Uhr früh auf dem Balkon getagt haben….und vor allem nicht dass wir ein hell loderndes Feuer auf einem Balkon (in der Schale vom Billiggrill) auf einem Balkon gemacht haben, der eher eine Loggia ist, also nur eine Öffnung nach vorne hat, eher wie ein großes offenes Fenster.

Feuer auf dem Balkon2

Aber es war so schön das Feuer zu haben und dazu den Rotwein zu trinken und leckeres gegrilltes Huhn zu essen (Das Rezept schreibe ich die Tage in unser Abnehmen Rezepte Blog), da ist es auch egal dass die Wohnung heute früh völlig verräuchert stinkt und dass unsere Nachbarn über uns mit geräuchert wurden. Ab und zu gönnen wir uns solche Ausraster mal und muten es den Leuten einfach zu. Das gleicht sich schon wieder aus.

Feuer auf dem Balkon3

Heute habe ich lange geschlafen und noch überhaupt keinen Hunger. Zum Frühstück mochte ich nur einen Apfel. Heute werde ich wohl nicht auf die 1200 Kalorien kommen, aber da ich so gegen 3 Uhr früh das letze Stück Fladenbrot gegessen habe, ist das egal wenn ich heute nur ganz wenig esse. So gleichen sich gestern und heute aus und ich habe für die beiden Tage dann akzeptable Kalorienwerte. Allzu oft ist das nicht so gut, es erinnert mich doch sehr an alte Essmuster, aber ab und zu schadet es sicher nicht.

Morgen ist Alltag und ich werde wieder nach meinem Plan leben.

7 thoughts on “völlig versackt

  1. Hi Renate, da habt ihr es ja länger ausgehalten wie wir. Hier war um 2 Schluß. Alles Liebe Karin

  2. Hallo Renate,
    hat denn der Rotwein gut geschmeckt?
    Das mit dem „Keinen Hunger haben“ habe ich auch so alle zwei Wochen an einem Tag. An solchen Tagen fällt es mir schwer zu frühstücken. Und am darauf folgenden Tag habe ich dann morgens ziemlichen Hunger. Dann versuche ich einfach meinen Mahlzeitenrythmus strikt durchzuführen. Ein Versuch ist es jedenfalls wert!
    Ich wünsche einen schönen entspannten Sonntag. Beste Grüße aus Darmstadt. Svea

  3. Hey Svea,
    ja, der Rotwein war extrem lecker!
    Keinen Hunger habe ich eigentlich nur nach solchen verfressenen Tage wie gestern und da sehe ich es einfach als guten Ausgleich an. Ab morgen allerdings wird wieder genau nach Rhythmus gegessen. Ich bleibe ja nun auch nicht jede Nacht so lange wach.
    bis bald und Dir einen schönen Restsonntag
    und die Grüße von mir kommen aus Hannover

  4. Hallo Renate,
    ich habe auch am Wochenende gesündigt. Am Freitag hatte ich mir in Feierabendlaune ein erfrischendes Radler gegönnt. Die Kalorien und Fette waren in dem Moment ziemlich egal. 🙂
    Aber der Mahlzeiten-Rhythmus pendelt schön gleichmäßig weiter.
    Beste Diät-Grüße von hier aus Darmstadt. Svea

  5. schneckchen

    Man meine Kleine das ist doch nicht schlimm, der Rotwein hat dir doch gemundet und das Fladenbrot war auch lecker auch das was du bestimmt noch so gegessen hast, du machst das doch nicht jeden Tag und du hast doch die Möglichkeit alles auszugleichen. Also sei frohen Mutes mache einfach weiter und alles ist gut…..
    liebe grüße von irene aus Mühlenbeck

  6. Hi Irene,
    danke für den Zuspruch, ich mache mir aber absolut keine Sorgen. Geschmeckt hat es mir ganz wunderbar, der Abend war einfach nur schön und Ausgleichen geht immer.Bei mir geht es ja inzwischen sehr langsam und bedächtig mit dem Abnehmen. Das Schöne ist dabei einfach dass ich langsam lerne mich immer mehr so zu verhalten wie Menschen, die nie Gewichtsprobleme hatten, also ganz unkompliziert dem Essen gegenüber. Das ist so befreiend.
    lg
    Renate

  7. […] Gelage auf dem Balkon wurde von einem absolut gelungenen Grillhähnchen gekrönt. Ich habe noch nicht viel […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*