Nudeln ohne Reue! Gemüsespaghetti

Als Low Carbler habe ich nun seit ca. 1 1/2 Jahren fast zur Gänze auf Nudeln verzichtet. Bis heute! Seit heute kenne ich eine sehr gesunde, kalorienarme und köstliche Alternative.

Ich habe mir einen sogenannten „Spiralschneider“ gekauft. Das ist ein Küchengerät, mit dem man aus fast jedem Gemüse in Windeseile Spaghetti machen kann! Heute hab ich es das erste Mal ausprobiert und Kohlrabispaghetti gemacht. Die haben absolut herrlich geschmeckt! Und allein schon der Gedanke, einen ganzen Teller voll „Nudeln“ zu haben mit gerade mal, na sagen wir vielleicht an die 50 Kalorien!

Wirklich eine Supersache, ich bin schwer begeistert! Vor allem ist mir aufgefallen, dass der intensive Eigengeschmack der Kohlrabi durch das Spiralschneiden und anschließende Dünsten sehr nachgelassen hat. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass man diese Spaghetti ohne weiteres mit diversen ganz normalen Pastasaucen essen könnte, ohne dass die Gemüsespaghetti geschmacklich ungut auffallen würden.

Man kann fast jedes Gemüse verwenden. Es muss nur ausreichend groß und nicht zu weich sein. Kohlrabi, Kartoffeln, große Möhren, Zucchini, Rettich und was weiß ich was noch alles. Also ich werde da in nächster Zeit sicher experimentieren!

Enigma

About Enigma

Ich bin Enigma, weiblich, Baujahr 1977, Mutter von 2 Jungs.

Seit meiner Kindheit kämpfe ich mit meinem Gewicht. Ich war immer schon pummelig, im Turnunterricht eine Niete und von klein auf gehänselt. Meine ersten Diäterfahrungen machte ich im Alter von ca. 12 oder 13 Jahren, seither hab ich eine Bilderbuch-Diätenkarierre hingelegt mit allem, was dazugehört. Unzählige Diäten, und auf jede davon folge der Jojo-Effekt wie das Amen im Gebet.

Im Sommer 2010 habe ich bei einem Gewicht von 152,3 Kilo die Reißleine gezogen, meine Lebensweise komplett umgestellt und seit diesem Zeitpunkt endlich wirklich Gewicht verloren. Im Lauf von 9 Monaten habe ich 40 Kilo abgenommen, danach ging es langsamer vonstatten und das Jahr 2012 bescherte mir aufgrund privater Probleme leider wieder ein paar Kilos mehr, aber ich bin weiter am Kämpfen und möchte meinen Traum verwirklichen, unter 80 Kilo zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*