Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Gesund kochen – auch im Urlaub

Ich habe gerade die Fotos von der Kamera geholt und gesichtet. Es sind einiges schöne dabei heraus gekommen, ich werde einige davon bestimmt noch zeigen.

Aufgefallen ist mir, dass ich eine Kochaktion fotografiert habe.

Jürgen schneidet Gemüse

Jürgen ist fleißig

Der Salat im Kochtopf

in Ermangelung einer Salatschüssel, nutzen wir eben einen Kochtopf

Urlaubssalat

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und war sehr lecker.

Es ist lustig in fremden und halb ausgeräumten Küchen zu kochen. Kochtöpfe waren zum Beispiel reichlich vorhanden, Brettchen überhaupt nicht und deswegen hatten wir schon welche von zuhause mitgebracht, und Schüsseln waren auch Mangelware. Von einigen Sachen war überreichlich vorhanden, von einigen gab es nichts. Es fehlten ein Flaschenöffner und ein Dosenöffner.  Aber das ist ja keine eingerichtete Ferienwohnung gewesen, sondern eine fast ganz ausgeräumte Privatwohnung. Der Besitzer hat das mit genommen was er gebrauchen kann. Es ist überhaupt ein Wunder dass noch so viel Möbel vorhanden sind und dass die Einbauküche noch vollständig ist.

Ach, es war schon ein toller Urlaub in einer Luxus-Wohnung

4 Kommentare zu “Gesund kochen – auch im Urlaub”

  1. Jens schreibt:

    Gerade im Urlaub kann man gut testen; ob man sich an seine Regeln des Abnehmens halten kann oder will. Eine neue Umgebung. Neue Eindrücke mit vielen verführerischen Verlockungen und der eigene Diaetplan. Hier zeigt sich; wer sich unter Kontrolle hat und wer nicht. Ich habe zu mir gesagt das bisschen mehr schadet nicht. Aber! Ich musste mich eines Besseren belehren lassen. Ich war sehr erschrocken, als ich sah, dass ich fünf Kilo mehr auf der Waage hatte.

  2. Requendel schreibt:

    Hey Jens,

    ich habe inzwischen so viel abgenommen, dass ich mir immer plus/minus 3 Kilo zugestehe. Alles was über diesen Toleranzbereich hinaus geht, würde mir zu denken geben. Aber diesen Bereich muß jeder für sich selbst abstecken. Mir war es das wert und so wie ich mich jetzt fühle, weiß ich dass es genau richtig war. Ich fühle mich voller Energie und gehe mit neuem Elan daran mein Essverhalten noch weiter zu ändern. Ich habe mich nicht selbst belogen und ich war mir immer darüber klar was ich da tue. Deswegen kann ich mit meiner Zunahme gut leben.
    lg
    Renate

  3. Svea schreibt:

    Hallo zusammen,

    der Urlaub ist beim Diäten die reinste Mutprobe. Am Besten man mietet sich eine Ferienwohnung, in der man für sich selbst die Ernährung bestimmt. In All-inklusiv-Hotels neigt man doch eher dazu das breit gefächerte Büffet leer zu räumen. Da gibt es immer zu viele Verführungen, denen man nur mit harter Disziplin widerstehen kann.
    Renate, du kannst richtig stolz auf dich sein! Bin mal gespannt, wie ich das im Urlaub mit der gesunden Ernährung meistern werde.

    Liebe Grüße Svea

  4. Requendel schreibt:

    Hey Svea, ich würde nicht zu streng mit mir sein, im Urlaub. Genieße ihn und auch die Leckreien. Die eventuelle Zunahme ist dann auch nicht die Welt. Das was Du bisher gelernt und erfahren hast, wirkt auch im Urlaub weiter.
    Ach ja, auch eine Ferienwohnung hat ihre Tücken. Oft hat man keine Lust zum Kochen und greift dann doch zu Fast-Food-Angeboten. Aber Urlaub ist Urlaub meine ich, den soll man genießen und sich nicht mit zu viel Strenge belasten.
    lg
    Renate

Kommentar schreiben