Figurtest vom 24.02.2008

So, ich bin ja offiziell in der Pause, möchte aber trotzdem die Figurtests machen, um einen Überblick zu behalten. Die letzten 14 Tage habe ich ja, dank Krankheit recht durchgängig über die Stränge geschlagen. Trotzdem hat der heutige Test 2 cm weniger Taille und 600 g weniger Gewicht angezeigt. Ich bin ein wenig erstaunt. Aber freue mich natürlich sehr. So gute Nachrichten kann ich im Moment brauchen.

Ich werde trotzdem weiter Pause machen, denn die Entscheidung fühlt sich absolut richtig an. Mein Liebster meinte heute, nach der morgendlichen Messung: „Ich wundere mich nicht so sehr. Mir ist aufgefallen das deine Portionen im Gegensatz zu früher sehr viel kleiner geworden sind. Du frisst nicht mehr soviel.“ Er hat schon manchmal eine drastische Art was auszudrücken.*grummel*

Er hat aber recht. Ich merke es beim Kochen. Wenn es früher Pasta gab, dann habe ich für 2 Personen 750 g Trockenprodukt gekocht. Heute sind es gerade mal 350 g. Das sind ganz andere Hausnummer.

Trotzdem war das, was ich die letzten 14 Tage in mich rein gestopft habe, eindeutig zu viel. Sicher ich war krank und sicher hat mensch da einen anderen Kalorienbedarf. Jedenfalls geringfügig. Aber wiederum habe ich keinen Sport gemacht und habe viel gelegen. Also, ganz ehrlich ich weiß nicht woran es liegt, dass ich abgenommen habe. Und wenn das Massband nicht auch einen eindeutigen Erfolg gezeigt hätte, denn hätte ich es nicht geglaubt. Diesen Waagen kann mensch ja nicht trauen.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

5 thoughts on “Figurtest vom 24.02.2008

  1. Na super und herzlichen Glückwunsch!!! Mensch ich würde nicht so viel herumrätseln und mich lieber einfach so freuen!!!
    Ach diesen Kick kannst Du gerade so richtig gut gebrauchen.
    lg
    Renate

  2. Freue mich ja auch, aber bin halt auch eine verdammte Wissenwollerin. 🙂 Alles Liebe Karin

  3. Wer weiß, vielleicht war deine Krankheitsphase für deinen Körper anstrengender, als du dachtest 😉 Und das mit den kleineren Portionen ist doch auch gut zu wissen. Dein Körper hat sich anscheinen schon super auf weniger Essen umgestellt. Glückwunsch und liebe Grüße!

  4. Danke Pille. Irgend so was muss ist gewesen sein. Ich schrieb ja, dass ich während der Krankheit morgens mit brüllenden Hunger aufgewacht bin und mein Arzt meinte auch das die Hustenanfälle so zehren. Alles Liebe Karin^

  5. […] Früher bekamen mein Mann (der immer schlank war und noch schlank ist) und ich haben oft zusammen 750 g Nudeln verputzt. Dazu noch fette Soße und jede Menge Parmesan. Nudeln mit Fleischsoße liest sich nicht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*