Ein neues Bild

Nach 10 Tagen Arbeit ist ein neues Werk entstanden und ich mag es. Diesmal ist es die Auseinandersetzung mit unseren Konsumgewohnheiten oder besser gesagt Verrücktheiten. Die Vorgeschichte war folgende.

Ich gehe ja immer nur in den Bioladen einkaufen, wenn ich denn einmal in einen richtig großen Supermakrt komme haut es mich immer schier vom Sockel wenn ich das Angebot da sehe und dann vergleiche das ich alles was ich brauche und möchte in einem Laden erhalte der in diesen Einkaufspalast 60 x reingehen würde. Macht schon nachdenklich.

Am meisten irritiert mich immer wenn ich dann meterweise ein und das selbe Produkt in verschiedenen Variationen sehe. Besonders bei den Badreinigern bleibt mir immer der Mund offen stehen. Meterweise Produkte in allen Regenbogenfarben und Aprilfrisch, Sommerwiese, Honig, was weiß ich. Und alle bestehen aus den gleichen Grundstoffen. Nur die Farben und der Duft sind anders. So unnötig wie ein Kropf finde ich.

Daher das Bild:

Welchen Badreiniger hätten sie gerne?

Es hat den charmanten Titel: Welchen Badreiniger hätten sie gerne? Der ist auf dem Mist von meinem Nachbarn Torben gewachsen, der meinen ersten Vorschlag: Konsumterror! mit den Worten: Zu Punk, zu direkt! verwarf und anfügte: Sei doch ein wenig subtiler und gib den Leuten wenigstens das Gefühl das du glaubst sie können denken. Ein süßer Schlingel unser Torben.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

2 thoughts on “Ein neues Bild

  1. Hallo Karin,

    ich finde es total klasse, dass du während der Abnehm-Zeit malst. Besonders kann man sich schön mit Dinge auseinander setzen, die einem im Kopf rumschwirren. Wo wird dein Bild denn aufgehängt? Ein bestimmter Ort in der Küche?

    Weiterhin ganz viel Erfolg Euch beiden beim Abnehmen!

    Liebe Grüße Svea

  2. Hi Svea, ich male nicht nur in der Abnehm Zeit. Eigentlich brauche ich immer irgendeinen kreativen Ausdruck. Schreiben, malen, stricken. Je nach dem.
    Das Bild wird erst einmal in meinem Arbeitszimmer hängen. Später wird es ein Teil einer Ausstellung sein mit dem Titel „Hagazussa – Grenzen überwinden“. 🙂 Daran arbeite ich zur Zeit, an den Bildern und den Texten.
    Danke für die guten Wünsche. Ich denke es wird schon werden mit dem Abnehmen. Ich lasse mir Zeit und freue mich an jedem kleinen Erfolg und an jeder Erkenntnis die mir kommt. Alles Liebe Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*