Das Wunder der Technik

Ich bin immer wieder überrascht, was es alles so gibt. Eine extra Software zum Blogschreiben habe ich ja bereits. Das ist auch eine Klasse Sache. Aber heute habe ich in einer Zeitschrift zum Thema kreatives Schreiben eine Software entdeckt die extra für Autoren entwickelt wurde, die Romane schreiben. Es wurden da mehrere vorgestellt, einige auch freeware, aber was ich wirklich brauche kostete natürlich. Schlapp 45,00 €. Aber es lohnt sich. Eben habe ich mein Manuskript auf das Programm übertragen und ich bin begeistert. Das ist eine totale Erleichterung, weil alles was ein Buchprojekt betrifft, hier in einem Ordner ist. Kein hin und her huschen mehr. Keine Zettelwirtschaft. Es gibt eine Rubrik Kapitel, eine für Szenen, eine für Charakter und eine für Orte. Es gibt Mölgichkeiten zu marken in welchen Status ein Kapitel ist. Wortwiederholungen werden angezeigt. Meine Güte ich komme ja richtig ins Schwärmen. Aber es ist wirklich eine Erleichterung und ich bin sehr froh das zu haben. Viktor war auch gleich ganz begeistert und hat gerne zu dieser Ausgabe ja gesagt.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

2 thoughts on “Das Wunder der Technik

  1. Halli hallo,
    ja ja, die Technik trägt zuweilen schon wundervolle Blüten.

    Bei einer, erst endlos erscheinenden Suche
    http://www.schriftsteller-werden.de/handlung-und-plot/womit-plottest-du-die-unendliche-suche-nach-einem-passenden-programm/
    nach eben so einem Programm, bin ich vor ein paar Monaten auf den yWriter gestoßen (freeware)
    http://www.schriftsteller-werden.de/gedankenblitz/lust-auf-einen-zeitleisten-orgasmus/

    Er wurde von einem Schriftsteller kreiert, der zufällig auch Programmierer ist. Der yWriter beinhaltet alle Funktionen die du hier auch schon angesprochen hast, sowie noch einiges mehr (Zeitleiste, Deadline, Spannungsbogen, …) und ist ganz nebenbei noch kostenlos verfügbar. Ich benutze ihn seither und bin immer noch völlig von den Socken.

    Vielleicht hast du ja Mal Lust ihn zu testen und uns mit den Unterschieden zu versorgen.

    Liebe Grüße
    Jacky 😉

  2. Klingt ja nach einer tollen Sache. Gerade die „Verwaltung“ nervt ja meistens und wenn es da schon Programme gibt die da helfen dass man den Überblick behält find ich das Klasse. Muss ich mir auch mal anschaun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*