Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Bewegung und Beschäftigung sind gut gegen Frustfressen

Suka habe ich ja bereits hier im Blog vorgestellt. Die Kleine ist jetzt 4 Tage bei uns und ich merke wie sich mein Tag langsam strukturiert. Morgens geht es jetzt früh hoch und nach einem kleinen Snack aus O-Saft und Banane raus in den Park. Erste Runde des Tages mit Suka. Die Maus ist sehr bewegungs und lernfreudig. In den letzten Tage habe ich bemerkt das ich anders esse. Weniger und bewusster. Einfach weil ich sonst nicht über den Tag kommen würde. Sonst habe ich auch viel zu tun, aber in erster Linie geistig und Bewegung war mehr ein Nebenprodukt. Das hat oft Süßhunger hervor gerufen. Jetzt wo ich auch körperlich ausgelastet bin, esse ich meine Mahlzeiten regelmäßig, bin abends ausgepowert und gehe zeitig ins Bett.
Heute Mittag waren wir dann am Falkensteiner Ufer und hatten richtig Spass. Suka hat das erste Mal ein richtig großes Gewässer gesehen. Aber als neue Kielerin musste das ja sein. Sie wollte dann einer Krähe hinterher und auf einmal war sie bis zum Bauch im Wasser. Da kriegte sie dann einen Schreck und wusste nicht so recht wie da wieder rauskommen. Das: „Oh mann, wie komme ich denn da wieder raus“ stand ihr förmlich auf der Stirn geschrieben.

suka badet

Aber sie hatten einen Mordsspass und Viktor und ich auch. Die kleine Maus ist ein Traumhund und fordert uns sehr. Aber das ist in Ordnung. Ich habe mir diese Woche frei genommen von meiner Schreibarbeit und werde mich nur mit ihr beschäftigen damit wir unseren Rhytmus finden. Nächste Woche baue ich dann auch wieder mehr Arbeit mit ein.
Ich bin sehr verwundert wie schnell mensch sein Herz an so eine kleine Maus hängen kann. 4 Tage und ich kann es mir schon nicht mehr ohne sie vorstellen.
Eigentlich habe ich mich körperlich, also was Spaziergänge betrifft immer für recht fit gehalten, aber mit Toben und Kommandos üben merke ich doch, dass sich an meiner Fitness noch einiges verbessern sollte. Aber das wird schon.
wasser ist nass

Hier wird noch mal überprüft on das alles so seine Richtigkeit mit dem Wasser hat.
Komm spielen

Das soll eine Aufforderung zum Spielen sein. Der bin ich gerne nachgekommen. 🙂
Wolf
Auf diesem Bild läßt sich die Abstammung vom Wolf nicht so recht verleugnen.
Tja also, Fazit ist. Suka tut mir so gut, dass ich körperlich und seelisch gut drauf bin. Sie strukturiert meinen Tagesablauf und fordert mich körperlich. Ich plädiere keinesfalls dafür sich einen Hund zu holen um die eigene Fitness zu steigern. Ganz und gar nicht. Das ist keine gute idee. So ein Tier sollte mensch sich nur als Hausgenossen holen, wenn er/sie bereit ist sich voll darauf einzulassen.

Kommentar schreiben