Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


anliegende T-Shirts

Heute ist eine große Sendung voller T-Shirts in verschiedenen Variationen gekommen. Ich hatte die schlabber-T-Shirts so satt und wollte was Figurbetonendes haben.

Dabei fällt mir ein dass ich nie etwas figurbetontes getragen habe. Wirklich noch nie. Seit meiner frühen Pubertät war ich ja schon dick und habe immer auf locker fallende Klamotten geachtet.

Ich habe einen T-Shirt-Versand gewählt bei dem man auch recht günstig Fair-Trade-Produkte bestellen kann und habe einfach mal zugelangt, ich hoffe dass ich nun eine T-Shirt-Kollektion habe die die nächsten paar Jahre hält.

Ich hatte etwas Probleme damit meine Größe ein zu schätzen. In einigen Läden ist mir M noch fast zu weit, in anderen ist mir L zu eng. Ich habe vorsichthalber mal in L bestellt und gut daran getan, denn die Teile liegen wirklich eng an. Das eine Teil ist sogar noch aus Stretch und dazu noch pinkfarben. Mal sehen wann ich den Mut finde das Ding anzuziehen.

Das ist ein ganz ungewohntes Gefühl für mich. So etwas kenne ich nicht und weiß auch noch nicht so recht wie ich mich bewegen soll. Ich verberge nichts mehr, man sieht jede Speckrolle und jede Hautfalte und vor allem fällt mein Busen jetzt so richtig auf. Vorher verschwand alles in den übergroßen Teilen. Im Moment habe ich ein schlichtes schwarzes T-Shirt an und ich zupfe noch überall daran herum ob ich es nicht noch weiter ziehen kann oder länger….ach ja, recht kurz auch, sie hängen mir nicht mehr über den Hintern.

Ich trage dieses Teil erst mal in der Wohnung, um mich an das Gefühl zu gewöhnen und werde sie dann nach und nach ausführen, die neuen Teile. Eins habe ich auch für den Sport auserkoren. Ein Träger-T-Shirt für den Sommer.

Das war jetzt wieder ein großer Schritt für mich

Nachtrag der Erste:

Ich habe mir das Schild in den T-Shirts mal angesehen, kein Wunder dass die eng anliegen, es ist die Größe M/L.

Nachtrag der Zweite:

Bei der Modenschau die ich eben abgehalten habe, habe ich auch mal spaßeshalber die Jeans von Karin’s Freundin anprobiert. Mehr so nach dem Motto: Mal sehen ob ich den Reißverschluß im liegen zu bekomme oder ob ich noch eine Zange brauche.

Pustekuchen, die Jeans geht im Stehen ganz locker zu, der Reißverschluß macht keine Probleme mehr sondern lässt sich mit einem lockeren Ruck nach oben ziehen. Gut, sie sitzt noch eng, aber sie sitzt und dank Stretch kann ich mich darin sogar bücken.

Seit der lezten Anprobe scheine ich abgenommen zu haben, irgendwo zwischen Hüfte und Taille. Das hat was!!!

Ein Kommentar zu “anliegende T-Shirts”

  1. Karin schreibt:

    *gg* ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber eingewaltiger für Renate.
    Ich finde es toll das du jetzt figurbetonter trägst. Aber das rumzupfen kenne ich auch. Das geht mir immer so, wenn ich etwas enges trage. Aber bei mir ist ja auch viel Speck. Allerdings fühle ich mich selber schlanker in engen Teilen und das ist schon mal eine gute Übung.
    Alles Liebe Karin

Kommentar schreiben