Wie man sich doch an Bio gewöhnen kann

beim Essen, na ja da schleichen sich oft noch andere Sachen ein, das ist auch in Ordnung für uns, es ist eben der Stand der Dinge. Bewusst ist es uns schon was Bio für Politik und Gesundheit und Spiritualität bedeutet, aber wir haben uns eben doch für einen Kompromiss entschieden mit dem wir gut leben können.

Ich merke allerdings wo ich nicht mehr auf Bio verzichten mag. Es sind eher Non-Food Sachen. Putzmittel und Körperpflegemittel.

Wir nutzen eh so wenig wie möglich und arbeiten gerne mit reiner Seife. Der Gestank der üblichen Produkte geht uns auf die Nerven und verursacht oft richtig Ekel und Übelkeit. Ein normales Supermarktgeschirrspülmittel mögen wir beide nicht mehr riechen, es stinkt die ganze Küche nach diesem ekligen künstlichen Aroma.

Wir experimentieren gerade mit Waschnusslösung auch für andere Sachen als zum Wäsche waschen. Als Körperöl werde ich Karins Rezept testen und Seife habe ich mir gerade einen kleinen Vorrat aus dem Bio-Laden gekauft. Es ist eine reine Olivenölseife mit etwas Lavendelöl parfümiert, für mich gibt es nichts Besseres. Reine Bio-Produkte aus der Provence, das ist ein Luxus für die Haut. Und dieser Luxus kostet für drei Stück à 50 g auch nur 4,90 Euro, da kann man wirklich nicht meckern. Es dauert ewig bis die drei Stück aufgebraucht sind.

Man muss einfach gut hingucken und vergleichen!

3 thoughts on “Wie man sich doch an Bio gewöhnen kann

  1. Die Laverahautpflegeprodukte sind auch zu empfehlen. Sind biologisch und trotzdem preiswert. Aber die Olivenölseifen sind klasse. Die mag ich auch sehr.
    Alles Liebe
    Karin

  2. Jau, so ähnlich halten wir es auch, wobei wir bedingt durch Jan auch beim Essen vermehrt auf Bio-Sachen zurückgreifen. In Bochum kein Problem, da haben wir jetzt sogar einen richtig genialen Bio-„Super“Markt. Aber hier in Medebach?! Da suchste Dich dull und dämlich nach Bio-Sachen.

    Mit dem Geruch (oder besser Gestank!) der herkömmlichen Putz- und Spülmittel habe ich auch meine Probleme. Sie riechen größtenteils wirklich extrem und unangenehm.
    Und Seife haben wir auch nur selbstgemachte hier, wo ich weiß, was drin ist.
    Olivenölseife gehört natürlich dazu 🙂

    Liebe Grüße,
    Sianna

  3. Mensch Sianna, klasse hier von Dir zu lesen!!
    Man meint immer als Städter, dass es auf dem Land doch leichter wäre Bio zu leben, aber pustekuchen, da kannst Du nur selbst was anbauen.
    Machst Du selbst Seife?
    Grüße mal an die Familie
    lg
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*