Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Weihnachtswetter hatte es in sich

Gut dass ich für mich in diesen Feiertagen nichts Großartiges geplant habe. Ich bekomme heute Abend Besuch, das ist auch alles.

Da ich keine Festessen für mich eingeplant habe und ich mit meinem Gast auch nur ein normales Essen zubereiten werde, hatte ich auch nicht viel einzukaufen. Zum Glück hatte ich die Einkäufe sehr rechtzeitig erledigt, so dass ich ab dem 23. Ruhe hatte und nur noch hinaus mußte wenn ich Lust dazu hatte.

Bei diesem Wetter war das mehr als angenehm.

Ich habe hier in meiner Dachwohnung gesessen, habe ab und zu den Schnee von meinen schrägen Fenstern geschoben und den Eisregen beobachtet, der Die senkrechten Häuserwände mit einer Eisschicht überzogen hat.

Ich merke deutlich, wie viel unnötigen Stress ich mir in den vergangenen Jahren gemacht habe, mit den ganzen Festessen und den vielen Plätzchen etc. Wozu das Ganze? Ist teuer, macht Stress und macht dick. Irgenwo habe ich mal einen Spruch gelesen, der das deutlich beschreibt, besonders wenn man aus Verpflichtung ein Festessen zubereitet und nicht weil man Lust dazu hat und aus Liebe zu gutem Essen.

„Die Arbeit von Stunden verschwindet in Minuten hinter den Zähnen“

In diesem Jahr habe ich nur das getan wozu ich Lust hatte und unter anderem war das genau eine Portion Plätzchen. Die habe ich gestern noch ganz spontan gebacken. Weil ich es wollte und nicht weil es von mir erwartet wurde.

Jetzt sitze ich hier gemütlich, schreibe oder stricke und warte auf den Besuch.

Kommentar schreiben