Was geht schief?

Ich bin den ganzen Tag am Überlegen was bei mir zur Zeit schief läuft in Sachen Abnehmen. Das einzige was mir einfällt ist, ich esse zuviel und bewege mich zu wenig. 🙂 Aber warum ist das so? Ich hatte doch Spaß an Sport und Bewegung und auch die Auseinandersetzung mit dem Essen hat mir Freude gemacht. Die letzten beiden Wochen hatte ich einen absoluten Rückschritt. Belohnungsessen war wieder angesagt. Abends noch Schokolade statt Obst und tagsüber keine geregelten Mahlzeiten. Nun sollte mensch meinen, dass ist doch leicht zu bewerkstelligen. Eben da ansetzen. Beim regelmäßigen. Aber das ist nicht so einfach wie es sich anhört. Ich liebe nämlich diesen verrückten Tagesablauf den ich habe. Ich liebe es mit einer Idee aufzuwachen und mich umgehend an ihre Umsetzung zu machen und nicht an Vernünftiges wie eine geregelte Mahlzeit zu denken. Das ist natürlich trotzdem etwas das ich ändern sollte, denn das Ergebnis ist ja das ich Heisshungerattacken habe und dann das erst Beste esse das mir in die Hände fällt.

Renate schrieb ich solle mir eine Prioritätenliste machen und das habe ich auch. Aber irgendwie stehen mindestens 4 andere Sachen vor der Disziplin in den Mahlzeiten. Heißt das nun, dass ich im Grunde gar nicht mehr abnehmen will? Das glaube ich nicht, denn ich fühle mich nicht wohl. Ich spüre deutlich meine Gelenke und ich möchte gerne weiter abnehmen. Aber eben auch einfach undiszipliniert sein und essen was immer ich möchte. Das hört sich total blöde an, ist es auch, denn ich weiß ja wohin das führt. Doch dieses Gefühl ist nun einmal da.

Ich glaube auch, dass ich schon Angst habe mehr Gewicht los zu lassen, denn die ersten Kilos weniger waren zwar ein tolles Erfolgserlebnis, aber brachten auch eine neue Dünnhäutigkeit und Angst schutzlos da zu stehen. Ich denke hier werde ich ansetzen. Morgen bin ich bei der Heilpraktikerin und Donnerstag bei der Therapeutin, da wird das Thema sein. Mal sehen, was die Damen meinen.

Ich selber bin mit meinem Leben recht zufrieden. Ich arbeite mit Menschen, Magie und Kunst und lebe in einer glücklichen Beziehung, also eigentlich dürfte ich doch das auch auf die Reihe kriegen. Ich arbeite daran. Als erstes werde ich einen Rat von Renate befolgen und morgens frühstücken. Gleich nach der Morgenwäsche und bevor ich arbeite. Irgendwo muss ich ansetzen. Ich glaube schon das ich Angst habe vor Struktur und Disziplin und Angst habe das in einem Rahmen meine Kreativität flöten geht, Dann würde ich mich wieder wie amputiert fühlen und das will ich nicht. Ich will aber auch nicht fett bleiben, keinesfalls! Also muss ein Mittelweg her. Das wird jetzt meine nächste Aufgabe sein.

Ich habe heute den ganzen Tag darüber nachgedacht ob ich wirklich aufgeben will und bin mir klar das ich es nicht will. Ich will aber auch nicht wieder das Gefühl haben zu scheitern, oder gescheitert zu sein, daher muss ich dringend an den Ursprung des Problems und dazu gehört Disziplin.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

5 thoughts on “Was geht schief?

  1. Anonymos

    (Nicht direkt auf den Eintrag bzogen, ich habe es mir garnicht angetan ihn zu lesen)

    Ich möchte nur darauf hinweisen, dass ich denke, dass diese Seite Menschen in die Magersucht stürzen kann, da hier jedes nur erdenkliche Gewicht für „gut“ bfunden wird und ich hoffe das ist den Betreibern bewusst.

  2. Lieber Anonymos,
    als erstes habe ich den doppelten Kommentar gelöscht und zweitens bitte ich dann doch mal die Beiträge gründlich zu lesen, bevor derartige Behauptungen aufgestellt werden.
    Wir richten uns nach den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und fahren sehr gut damit :-). Die Maxime täglich mindestens 1200 Kalorien zu essen treibt bestimmt niemanden in die Magersucht, damit das noch mal für alle deutlich zu lesen ist.
    Und ich bitte darum diese Art Kritik nicht anonym sondern mit Anmeldung zu schreiben, damit man in eine Diskussion treten kann und damit man diese Kritik auch ernst nehmen kann.
    lg
    Renate

  3. Hi Karin,
    ach, da bin ich erleichtert dass Du dabei bleiben willst. Alles andere kommt dann schon. Und hier und bei Aiqum erhälst Du jede Unterstützung die Du brauchst. Hach, ich freue mich!!!
    lg
    Renate

  4. Hi Renate, ich bleibe und habe auch schon gefrühstückt. Brot mit Frischkäse Salatgurke und Marmelade. Bevor ich heute nachmittag in die Ini gehe werde ich noch ein Müsli essen und mir auch noch einen Snack mitnehmen, dass ich bis zum Abend durchhalte. Dann gibt es was Warmes und dann ist Feierabend. Also du siehst ich versuche es. LG KArin

  5. Klasse, ich freue mich so für Dich. Es geht bestimmt, wenn Du Dich weiter beobachtest und herausfindest was für Dich das Richtige ist. Das dauert eine Weile, lohnt sich aber.
    lg
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*