Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


warum nur Chemo um jeden Preis und in jedem Alter?

Ich bin so sauer auf bestimmte Ärzte. Der Mann meiner Schwiegermutter ist jetzt 85 Jahre alt und ist schwerst krank. Zum Schluß kam noch die Diagnose Leberkrebs dazu und in seinem Alter bekommt er noch Chemotherapie. Die ist zwar nach einem neuen Verfahren, das heißt ihm wurde ein Katheter direkt in die Leber gelegt und das Medikament kann dann ganz vor Ort wirken und die Nebenwirkungen sind auf 20 Prozent gesunken, aber das ist doch alles belastend.

Die Operation hat er gut überstanden, der Katheter sitzt, aber die Wunde hat sich entzündet und es kam heraus dass er sich im Krankenhaus eine Sepsis geholt hat. Wie ist so etwas möglich?? In Krankenhäusern wird man oft noch kränker als man war. Das darf nicht passieren.

Ja und in den letzen Tagen wurde er schwächer und schwächer und er hat aufgegeben, er möchte nicht mehr kämpfen. Aber das wollte der Arzt nicht. Er hat ihn dazu überredet noch den nächsten Schwung Chemo mit zu machen. Nur warum? Es gibt alternative Krebstherapien, z.B. mit Vitamin B17 gegen Krebs. Als der Mann meiner Schwiegermutter das wollte, war es ja in Ordnung, aber jetzt ist das anders und der Arzt überredet ihn immer wieder und wählt ein Horrorszenario nach dem anderen, was passieren kann wenn er jetzt damit aufhört. Kann er den Menschen nicht in Ruhe und Würde sterben lassen?

Wenn das so weiter geht dann bitte ich meine Schwiegermutter darum mich zur nächsten Besprechung mit dem Arzt mit zu nehmen. Es ist ja doch immer schwierig wenn man das ganze nur erzählt bekommt. Ich möchte mir lieber selbst ein Bild machen.

Kommentar schreiben