Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Vorher – Nachher – Hosen

Gestern habe ich mal meine alten Klamotten durchgesehen und aussortiert. Dabei wurde mir klar wie deutlich das Abnehmen schon zu sehen ist und wie viele Kleidungsstücke ich verschenken oder wegwerfen kann. Ich freue mich schon darauf mir für den Sommer ein paar Teile in meiner aktuellen Größe, oder besser gesagt in der Größe an der ich gerade arbeite, zu kaufen. Hoffentlich schaffe ich es bis zum Sommer auf die Größe 44 zu kommen. Je mehr ich abgenommen habe desto langsamer geht es und desto größer scheinen die Schwellen zwischen den Kleidergrößen. Aber ich bin da ganz zuversichtlich, vielleicht kann ich im Sommer eine weitere Hose auflegen.

So begann alles, das ist eine Hose in Größe 54

der-anfang.JPG

Diese Hose ist dann schon Größe 50

Größe 50

Man sieht den Unterschied

Zwischenstufe

und das ist meine aktuelle Größe 46

aktuelle Größe

und zum Vergleich

Drei-Hosen-Vergleich

Das ist schon ein gewaltiger Unterschied. Die Größe 46 wird mir auch schon lockerer, ich werde diese Serie fortsetzen, sobald es soweit ist.

5 Kommentare zu “Vorher – Nachher – Hosen”

  1. KA-Rit schreibt:

    WAHNSINN!! Echt ein toll sichtbar gemachter ERfolg.

  2. Karin schreibt:

    Renate, das ist der Hammer!!! :-O

    Vor allem ist es eine tolle Idee. Man sieht den Unterschied aber ganz gewaltig.

    Ich bin mir sicher, dass du im Sommer die Größe 44 tragen wirst – auch wenn du das Gefühl hast, dass alles langsamer geht.

    Ich habe aus meiner dicken Zeit nur noch ein T-Shirt und ’ne Leggins (jetzt ist es keine mehr 😀 ), die schlappern aber nur noch um mich rum und werden nur zum renovieren angezogen. Da habe ich nämlich sonst nix anderes zu, da alles andere neu ist!

    Hast du deine großen Hosen, denn auch schon mal wieder angehabt? Ist das nicht ein tolles Gefühl, dass sie einfach so runterrutschen, wenn man sie nicht festhält? Und wenn man sich mal vorstellt, dass man sie mal ganz ausgefüllt hat….

    Ach, Renate, ich finde das und deine Erfolge einfach wundervoll!

    LG, Karin 😀 😀 😀

  3. Requendel schreibt:

    Danke!!
    Ich werde diesen Beitrag einfach fortsetzten, sobald ich die nächstkleinere Hose tragen kann 🙂
    Die Größe 50 trage ich noch als Haushose, sie ist einfach sehr bequem.
    lg
    Renate

  4. Kerstin schreibt:

    EINFACH IRRE!!!!
    Glückwunsch Renate, wenn du die Hosen an der Seite aufeinanderlegst sieht es bestimmt noch extremer aus.
    Da ich meine Hosen selber nähe habe ich ganz viele Zwischenstufen die aber keine ganze Grösse ausmachen. Aber mittlerweile passen mir fast alle wieder.
    Weiterhin viel Erfolg!
    Kerstin

  5. Requendel schreibt:

    Hi Kerstin,
    zuerst hatte ich sie an der Seite aufeinander gelegt, aber fürs Foto gefiel mir das so besser. Es sieht irgendwie echter aus und man kann sich besser vorstellen wie ich mit den Hosen geschrumpft bin.
    lg
    Renate

Kommentar schreiben