vom Fitnesstag zum Fitnessabo

Heute haben wir den gewonnenen Fitnesstag gehabt und sind hell begeistert. Deren Rechnung geht auf, wir werden ein Jahresabo nehmen. Es gefiel und sehr gut dort, die Trainerin ist nett und sie hat uns ein Angebot gemacht das wir nicht ablehnen können.

Es ist nun absolut bezahlbar für uns aber es ist eben kein Fitnessdiscounter. Der gründliche Check zu Beginn und die noch gründlichere Einweisung die wir erhalten werden, belegt das. Wir fühlen uns jetzt schon nach dieser eher spielerischen Runde durch die Geräte gut aufgehoben.

Morgen rufe ich dort an und mache die vier Einführungstermine klar. Es ist so schön das mit meinem Mann zusammen zu machen. Wir können uns gegenseitig motivierend in den Hintern treten wenn einer mal zu träge ist. Und wir können auch kichernd wie Teenies beide mal beschließen das Training sausen zu lassen und uns lieber ein nettes Essen und einen guten Wein zu genehmigen.

Ich freue mich total und spüre jetzt schon einen mächtigen Muskelkater kommen.

Hach, als wir da eben nebeneinander auf den Laufbändern standen und ich nicht genug kriegen konnte, da habe ich mich wie eine Schneekönigin gefreut. Ich merke die Kilos die ich los bin so sehr und ich merke auch dass ich seit knapp zwei Jahren mehr oder weniger regelmäßig zuhause Ergometertraining und Theraband-Übungen mache.

Meine Bauchmuskeln wurden anerkennend zur Kenntnis genommen.

One thought on “vom Fitnesstag zum Fitnessabo

  1. Das freut mich, dass ihr es so gut getroffen habt. Viel Spaß beim gemeinsamen Trainieren. LG KArin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*