Vertrag

So, ich habe meinen Gedanken von einem Vertrag gleich einmal umgesetzt und so kann das Ganze aussehen.

Vertrag

Ich, Karin Braun, bin mir bewusst das ich mit dem Loslassen meines Körperfettes meinen Schutzwall lockere. Ich tue diesen Schritt weil ich erkannt habe, dass diese Art des Schutzes nicht mehr für mich nötig ist. Für die Dauer der nächsten 12 Monate, werde ich mich gesund ernähren und Sport treiben, so dass ich innerhalb der Energiebilanz bleibe und mein Gewicht reduziere.

Ich, Karin Braun, bin mir bewusst, dass ich während dieser Zeit viele alte und zum Teil liebe Gewohnheiten aufgeben werde, da sie mir nicht gut tun. Ich, Karin Braun, verpflichte mich auf meine Emotionen zu achten und mich meinen Mitmenschen zu öffnen so das sie Anteil haben an den Veränderungen die mit mir vor sich gehen.

Ich, Karin Braun, verpflichte mich während der gesamten 12 Monate und darüber hinaus, ausgezeichnet für mich zu sorgen. Gefühlen und Gedanken Raum zu geben und gegebenenfalls los

zulassen, mich gesund, lecker und ausgewogen zu ernähren und mir genügend Bewegung und Ruhepausen zu geben.

Ich, Karin Braun, verpflichte mich, liebevoll mit mir umzugehen und mir eventuelle kleine Ausrutscher zu verzeihen und mich durch solche nicht entmutigen zu lassen sondern weiterzumachen und so nach Ablauf der 12 Monate meinem Ziel von einem gesunden Körper nähergekommen sein.

———————————————————————————————————–Unterschrift

———————————————————————————————————–Datum

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

3 thoughts on “Vertrag

  1. hope 76

    Hi Karin,
    ich finde diesen „Vertrag“ eine sehr gute Idee – wenn ich überlege wie viele Verträge ich tagtäglich im Auge behalte – mich darum kümmer das alles läuft – jeder seinen Kram rechtzeitig bekommt – keine Baustelle stehen muß – und ich bleib hinten vor – komme irgendwann unter ferner liefen…

    Du hast mich auf eine Idee gebracht – ich werde mich selbst unter Vertrag nehmen und hauptsächlich deinen letzten Passus den werde ich – wenn ich darf – 1zu1 übernehmen!

    Natürlich sollte ich mir noch eine passende Vertragsstrafe ausdenken, denn meinen Lieferanten gegenüber bin ich da auch wenig zimperlich! Ich danke dir …

    Bye hope 76

  2. Hi Hope, freut mich das er dir gefällt. Das Prinzip und weite Teile stammen aus dem Buch „Der Weg des Künstlers“ von Julia Cameron und sicher kannst du ihn übernehmen.
    Ich denke eine „Strafe“, falls Strafe ein gutes Prinzip ist, wäre sich dazu zu verpflichten genau zu hinterfragen was einen Ausrutscher ausgelöst hat. Wirklich in die Tiefe zu gehen und sich nicht durch die üblichen Ausreden abspeisen lassen. LG Karin

  3. hope 76

    Jo so werd ich das machen – war heute schon beim Frisör und hab einen ganz anderen CUT machen lassen … Haare ab und neues Leben(sgefühl)! Das paßt gut zusammen und ich werde für mich einen Vertag aufsetzen – hab schon ein paar Stichpunkte gemacht!

    Es muß doch zu schaffen sein! Ich arbeite weiter an meiner Disziplin und bin mir selbst gegenüber nicht mehr so streng und wenn ich mich dann ganz lieb habe und geduldig bin – werden die blöden Kilos wohl auch endlich mal nachgeben 😉

    BYE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*