verquerer Tag

Heute Nacht bin ich um 2:30 Uhr aufgewacht und das Schlafen war nicht mehr möglich. Also bin ich aufgestanden, habe dies und das gemacht, eben alles was leise ging, und wurde so gegen 7 Uhr wieder richtig müde. Schlafen lohnte sich nicht mehr denn ich hatte einen Kaffeeklatschtermin mit meiner ehemaligen Therapeutin.

Dort bin ich mit kleinen Augen angekommen, aber es war sehr schön wir hatten uns viel zu erzählen. Mittwoch ist dann das Ehemaligentreffen von meiner Therapiegruppe. Die Leute haben mich nun zwei Jahre lang nicht mehr gesehen, ich denke die werden staunen.

Aber als ich dann wieder zuhause war bin ich ins Bett gefallen und konnte mit Hilfe von Ohrstöpseln bis jetzt schlafen. Aber jetzt bin ich mit einem riesigen Muskelkater aufgewacht und mein Kreislauf kommt überhaupt nicht mehr hoch. Ich habe das Gefühl dass ich heute nicht mehr richtig wach werden werde.

Na ja, dann mache ich eben nur das Nötigste. Es ist komisch tagsüber richtig tief zu schlafen, wenn man das nicht gewöhnt ist.

Hoffentlich ist mein Muskelkater morgen besser so dass ich wieder ins Studio kann. Diese Rücken-Bauch-Gymnastik vom Sonntag hatte es anscheinend in sich der Muskelkater ist ganz anders als der der von den Kraftmaschinen kommt.

6 thoughts on “verquerer Tag

  1. Hallo Renate, vielleicht ist es auch ein Zeichen es ein wenig langsamer angehen zu lassen? LG Karin

  2. Kann auch sein….hm, passt mir aber nicht :-)…
    lg
    Renate

  3. Das es dir nicht passt weiß ich, aber ich weiß auch, dass du es schon selber gedacht hast. :-)) LG Karin

  4. hä, das ist gemein wenn Du gnadenlos recht hast….ich glaube morgen lasse ich ausfallen und gehe erst am Donnerstag wieder.
    lg
    Renate

  5. Ich liebe es, wenn du so einsichtig bist. 🙂 LG Karin

  6. Bähhhhhh!!! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*