über solche Aktionen…

…denke ich öfter mal nach, und vor allem dann darüber, wie sinnvoll sie wohl sind.

Stromabstellaktion

Ich stimme eher den Kommentaren in dem Forum zu, das sind gut gemeinte Sachen aber sie dürften wenig nützlich sein. Im Gegenteil, sie bieten den Leuten ein Alibi. Für fünf Minuten den Strom abzustellen hat noch keinem geschadet und so hat jeder das wohlige Gefühl ja was getan zu haben. Leider erwächst daraus allzu oft das Fazit: „Ich habe damit genug getan und muß mich um nichts weiter kümmern“

Es erinnert mich an die Menschenketten, an denen ich in den Achzigern zur Zeit der Friedensbewegung teilgenommen habe, oder auch an die Aktionen gegen den Irak-Krieg. Wir wurden belächelt und das war es auch.

Anders waren da schon die Großdemonstrationen in Bonn und später in Berlin etc. Die waren nicht zu übersehen und nicht zu belächeln.

Was zu tun ist gut, aber ich überlege mir jedesmal ob es Sinn hat, ob es Wirkung hat, ob es an der richtigen Stelle ansetzt oder ob es nur blinder Aktionismus ist oder eben so eine Alibi-Aktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*