Übergewicht und Körperpflege

Schon mal überlegt dass ein übergewichtiger Körper deutlich mehr Hautoberfläche hat als ein schlanker Körper?

Selten ist mir das so sehr bewusst geworden wie bei der Körperpflege. Bei so ganz simplen alltäglichen Tätigkeiten wie duschen zum Beispiel. Immer wenn mein Lieblingsduschgel im Angebot ist, kaufe ich gleich mehrere Packungen davon. Ich meine damit wirklich mehrere. So 10-20 Stück. Damit bin ich aber üblicherweise nicht sehr lange ausgekommen, denn ich hatte einen wirklich sehr hohen Verbrauch!

Aber jetzt mit meinem frisch erschlankten Körper kann ich es oft kaum glauben mit wie wenig Duschgel man auskommen kann! Ich habe immer noch den Tick, Duschgels sozusagen im Großgebinde zu kaufen, aber mein Mann hat sich nun schon mehrfach beschwert weil das Badezimmer vollgestopft ist mit Duschgels und sie werden einfach nicht weniger! Klar, ich brauche ja nicht mehr so viel davon. So eine 200ml-Packung kann ganz schön lange anhalten, wer hätte das gedacht! Ich habe mir daher nun fürs erste ein Duschgel-Kaufverbot auferlegt. Bis die Bestände aufgebraucht sind.

Das ersparte Geld kann ich in der Zwischenzeit ja für andere nette Dinge verwenden. Zum Beispiel für neue Klamotten! Da besteht gerade Bedarf!

 

 

Enigma

About Enigma

Ich bin Enigma, weiblich, Baujahr 1977, Mutter von 2 Jungs.

Seit meiner Kindheit kämpfe ich mit meinem Gewicht. Ich war immer schon pummelig, im Turnunterricht eine Niete und von klein auf gehänselt. Meine ersten Diäterfahrungen machte ich im Alter von ca. 12 oder 13 Jahren, seither hab ich eine Bilderbuch-Diätenkarierre hingelegt mit allem, was dazugehört. Unzählige Diäten, und auf jede davon folge der Jojo-Effekt wie das Amen im Gebet.

Im Sommer 2010 habe ich bei einem Gewicht von 152,3 Kilo die Reißleine gezogen, meine Lebensweise komplett umgestellt und seit diesem Zeitpunkt endlich wirklich Gewicht verloren. Im Lauf von 9 Monaten habe ich 40 Kilo abgenommen, danach ging es langsamer vonstatten und das Jahr 2012 bescherte mir aufgrund privater Probleme leider wieder ein paar Kilos mehr, aber ich bin weiter am Kämpfen und möchte meinen Traum verwirklichen, unter 80 Kilo zu kommen.

6 thoughts on “Übergewicht und Körperpflege

  1. Uwe

    Das ist wirklich interessant, das konnte ich bei mir nicht feststellen. Ich muss allerdings sagen, dass ich mir das kaum vorstellen kann, dass das so viel ausmachen soll.

  2. Vieleicht nimmst du auch einfach nur zu viel Dusch Gel auf deinen Körper,weil so viel kann das nicht ausmachen.Gruß: M.L

  3. Enigma

    Nö das ist schon so. Ich hab früher in etwa die doppelte Menge Duschgel gebraucht. Es sind aber auch fast 50 Kilo Gewichtsunterschied und ca. 25cm weniger an Taille, Oberweite, Hüfte….je ca. 15cm pro Oberschenkel und je 10cm an den Oberarmen. Also man kann sich vorstellen, dass da der Bedarf an Körperpflegeprodukten schon drastisch abnimmt! 🙂
    LG Enigma

  4. Ich denke das sich der verbrauch beim Duschgel auch auf unser Körperliches Empfinden zurück zu führen ist. Beispiel Wenn mann eine gute figur hat fühlt mann sich automatisch wohler und Gesündern bei einem dickerem Körper fühlen sich andere vielleicht einfach schlecht und „dreckig“ und verbrauchen daher mehr Duschgel. Nur so ne Theorie 🙂

  5. Also ich hab das selbst auch so erlebt, nachdem ich etliche Kilos verloren hatte. Duschgel, Bodylotion und all das hält plötzlich länger. Seitdem kauf ich mir auch ab und zu mal etwas hochwertigere Produkte. Früher hab ich nur das Billigste vom Billigen gekauft, weil ich eh wusste, dass ich das in Nullkommanichts verbrauchen werde.

  6. Bis jetzt habe ich die Kosmetik von Gertraud Gruber lange Zeit benutzt und habe sie auch geliebt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*