Trampolin, der perfekte Sport für ein besseres Körpergefühl

Bei meiner Schwester steht ein großes Trampolin im Garten und ich liebe es darauf zu hüpfen. Voraussetzung ist allerdings ein gut sitzender BH.

Gerade beim Abnehmen ist mir mein Körper fremd geworden und ich muss ihn erst wieder neu kennen lernen und einschätzen lernen. Dafür ist das Trampolin so gut geeignet. Im Gegensatz zu dem Minitrampolin, auf dem ich zuhause oft und gerne herumhüpfe, stellt das große Trampolin doch höhere Anforderungen an Rhythmus und Gleichgewicht.

Man fühlt sich leicht und beweglich, aber es kostet doch viel Kraft und Übung und auch Vertrauen in den eigenen Körper. Zuerst wollte ich immer gegenhalten und habe mich gegen den Rhythmus gesperrt, den das Trampolin vorgab. Dann hat es mir die Beine weggehauen und ich landete auf allen Vieren oder auf dem Hintern und fühlte mich wie ein Krebs auf dem Trockenen. Wenn ich mich anpasste dann konnte ich hoch springen und hatte das Gefühl zu fliegen. All das sind Sachen, die man als dicker Mensch nicht mehr kennt.

Dieses Vertrauen in den Körper, das fehlt mir völlig, ich muss gestehen dass ich recht ängstlich bin. Es ist schon erstaunlich wie sich mein Körper dagegen sperrt mitzugehen. Ich wollte eine Übung machen bei der ich bei einem Sprung auf den Knien lande und beim nächsten dann wieder auf den Füssen. Ich wollte die Beine anwinkeln aber sie haben nicht mitgemacht. Es hat meinen ganzen Mut gekostet die Übung zu machen, ich hatte immer das Gefühl zu fallen und den Halt zu verlieren.

Wenn ich dann sehe wie meine Nichten unbekümmert auf dem Trampolin herumhüpfen, die wildesten Sprünge machen und Saltos schlagen, dann werde ich ganz wehmütig.

Wenn ich mir dann aber klar mache dass ich mich seit langen Jahren das erste Mal wieder auf so ein Ding getraut habe und das auch noch mit Menschen die das sehen konnten, dann bin ich glücklich und fühle Stolz und Hoffnung.

Ich merke dass es mir gut tun würde regelmäßig auf so einem Trampolin zu springen, dass ich meinen Körper besser zu steuern lernen würde, dass ich seine Fähigkeiten besser einschätzen lernen würde. Und es ist auch eine gute Übung die Ängstlichkeit zu verlieren, die Steifheit und das mangelnde Vertrauen in den Körper, das ich als stark Übergewichtige hatte.

4 thoughts on “Trampolin, der perfekte Sport für ein besseres Körpergefühl

  1. Hi Renate

    als Teeni bin ich auch völlig problemlos auf den großen Trampolinen herumgehüpft mit Salto und was sonst noch. Heute trau ich mich aber auch nicht mehr, und das hängt bei mir wohl weniger vom Gewicht ab, viielicht eher das älterwerden?
    Aber es ist schon toll so ein großes Trampolin 🙂

    Gruß
    Steffi

  2. Hey Steffi,
    ich denke man kann es wieder lernen, es ist vielleicht wirklich eine Sache des Vertrauens.
    lg
    Renate

  3. Jau, so eine Vertrauenssache konnte ich gestern auch erfahren – und ich bin echt stolz auf mich!!!
    Als Kind/Teenie hatte ich null Probleme irgendwo hochzuklettern, seien es nun Bäume oder Leitern, auch hohe. Die normalen Haushaltsleitern haben mir nie Probleme gemacht, aber nachdem wir hierher gezogen sind, mußte ich feststellen, daß ich mich nicht die hohen Leitern zum Heuboden hochtraue. Das ging einfach nicht. Die ersten ein, zwei Sprossen und dann war Schluß, ich bekam regelrecht Panik.
    Das war nun besonders ärgerlich, da ich so ja nicht unseren Katzennachwuchs live bestaunen konnte. Ich hab’s immer wieder versucht, aber es ging einfach nicht.
    Bis gestern. Da habe ich einen erneuten Versuch gemacht und bin einfach ohne groß nachzudenken, dran gegangen – und es hat geklappt!!! Ich bin die Leiter hoch gekommen, konnte weiter auf den Heuboden und die Katzis bewundern und runter ging es noch besser *freu freu freu*
    Tja, das Ganze habe ich heute gleich wiederholt – und es hat wieder geklappt. Ich find’s so toll!!!!

    LG
    Sianna

  4. Na klasse Sianna, das sind immer so tolle Momente wenn man seine Angst besiegen kann.
    Ich habe es ja schon bei Dir kommentiert 😉
    lg
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*