Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Tipps für das Abnehmen im Alter

Gerade für Senioren sind Themen wie Übergewicht und Möglichkeiten zur Gewichtsabnahme oft besonders relevant da schon der Grundumsatz, das heißt der Energieverbrauchs des Körpers bei völliger Ruhe, bei älteren Menschen geringer ist als bei jüngeren. Nicht nur aus gesundheitlichen Gründen ist Übergewicht im Alter problematisch. Bei der Pflege ist hohes Körpergewicht ein erschwerender Faktor der zu höherem Zeitaufwand führt. Allerdings kann in diesen Fällen ein Gutachter der gesetzlichen Pflegeversicherung einen zusätzlichen Zeitbedarf genehmigen.
Körperliche Einschränkungen erschweren dagegen oft die Anwendung üblicher Rezepte zur Gewichtsreduktion die in der Regel auch auf sportlicher Betätigung aufbauen. Daher müssen ältere Menschen in erster Linie bei den Ernährungsgewohnheiten ansetzen um gewünschte Effekte zu erzielen.

Ernährung: Wenig Kohlenhydrate und viel Eiweiß

Traditionelle Ernährungstipps wie sie etwa von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung herausgegeben werden und sich auf eine sogenannte Ernährungspyramide stützen werden dabei zunehmend kritisch hinterfragt. Die Ernährungspyramide empfiehlt als häufig zu konsumierende Grundnahrungsmittel kohlenhydrathaltige Produkte wie Nudeln, Brot und Reis. Auch sollen Gemüse und Obst täglich auf dem Speiseplan stehen wohingegen Fisch und Fleisch höchstens 1-3-mal pro Woche verzehrt werde sollten. Süßigkeiten und übermäßiger Alkoholgenuss sollten weitgehend vermieden werden. Allerdings hat sich gezeigt, dass gerade der Verzehr von Kohlenhydraten besonders für die Gewichtszunahme beim Menschen verantwortlich ist und aus diesem Blickwinkel reduziert werden sollte. Vorteilhaft ist dagegen der reichliche Konsum eiweißhaltiger Speisen wobei Aspekte wie Cholesterin in Fleisch und Eiern beachtet werden müssen.
Aus ernährungsphysiologischer Sicht ist der regelmäßige Verzehr von Quark, Geflügel, Fisch, Salat und Gemüse zu empfehlen da diese Lebensmittel am besten geeignet sind, eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten.

Vitamine und Mineralen: Oft zu wenig beachtet

Besonders ältere Menschen müssen auf eine Ausreichende Versorgung mit Mineralien und Vitaminen achten da die Absorbtionsfähigeit des Körpers mit zunehmendem Alter sinkt. Eine ausgewogene Ernährung stellt in der Regel eine Grundversorgung mit diesen Stoffen sicher. Gegebenenfalls können aber Nahrungsergänzungsmittel zusätzlich eingenommen werden um die Versorgung des Körpers zu optimieren. Eine gezielte Blutuntersuchung kann hier Auskunft geben.

Zu guter Letzt: Flüssigkeit für die Zellen

Bei ihrer Ernährung sollten Senioren auch auf eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit achten da das
Durstgefühl im Alter nachlässt. Eine Aufnahme von mindestens 1,5 Liter Wasser gilt als empfehlenswert wobei in der Regel noch mehr getrunken werden sollte.

Kommentar schreiben