Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Teetassen Monster

Der heutige Tag hatte doch auch ein paar schöne Momente. Das ist mir eigentlich erst so richtig bewußt geworden, wie ich hier so saß und mich freute das mein Totemtier für das nächste Jahr eingetroffen ist.

Um meinen Frust loszuwerden habe ich ein wenig auf den Kongas getrommelt und gerasselt, dabei flog mir die Möwe zu und nach dem ich mich daran gewöhnt hatte, dass mich das nächste Jahr so ein „gewöhnliches“ Tier begleiten wird, habe ich mir Tee gekocht. Und wie mein Blick auf meine neue Teetasse fiel, dachte ich: War doch nicht nur ein Sch…Tag.

Teetassenmonster

Denn heute mittag waren Viktor und ich bei Pöschel im Laden. Pöschel’s Laden heißt Nickels & Dimes und es gibt dort von der Tätowierung über das Gebrauchtbuch und Tongeschirr alles was mensch braucht oder auch nicht. Auf alle Fälle ist Pöschels Geschäftsgebaren ein sehr merkwürdigess. Seine Bücher verkauft er nicht immer. Er verleiht sie an Leute ohne Geld schon mal. Die können sie denn wieder bringen wenn sie ausgelesen haben. Seine Bilder gibt er nach dem Prinzip der Sympathie ab. Da kann es passieren, dass jemand ohne Kohle aber mit der rechten Begeisterung für ein Bild 15 € bezahlt, während jemand anders mit 150 € dabei ist. Ich finde das absolut genial und irgendwie scheint es sich auch immer auszugleichen.

Nun hatte ich vor einigen Tagen die Tasse auf dem Bild bei Pöschel gesehen. Das Tongeschirr fertigt ein Bekannter von ihm und uns und ich fand diese Tasse wundervoll. Heute nach dem Jobcenter Frust meinte Viktor: Nun kauf dir das verdammte Ding endlich. Wir also rein und ich mir die Tasse rausgegrabbelt. Sie sollte 15 € kosten und ich war auch durchaus bereit das zu zahlen, weil ist Handarbeit, ist Unikat und und und. Jedenfalls will ich zahlen und Pöschel sagt: 15 Oeken, der R. spinnt ja wohl, dass ist zu viel Kohle für ne Tasse. Gib mir 7 € das langt. So habe ich dieses wundervolle Teemonster und habe mir eben einen Roibushtee mit Guave, Apfelsine und Chilli darin gemacht. So einen richtigen Seelenwärmer. Jetzt kann ich zu Bett und habe wieder positive Gedanken zum Einschlafen.

2 Kommentare zu “Teetassen Monster”

  1. Requendel schreibt:

    Hey Karin,
    schön dass Du Dich wieder berappelt hast und die Tasse ist toll. So eine ganz persönliche Tasse hat was.
    lg
    Renate

  2. Karin schreibt:

    Ich habe nun zwei persönliche Tassen. Oben bei Viktor habe ich eine türkisfarbene, achteckige Teetasse die Bibi, auch eine Bekannte getöpfert hat. Und nun das Teemonster. Ich mag das, so ein und die selbe. Was das berappeln betrifft. So war es gestern einfach ein fürchterlicher Tag, aber nach der Kongasession und nach der Begegnung mit La Mouette, ging es mir besser. LG Karin

Kommentar schreiben