Tagebuch meiner Ernährungsirrtümer

Hier werde ich die Sachen aufschreiben, an die ich immer geglaubt habe und die sich als blödsinnig herausstellten, mit denen sich eher mehr Kalorien eingeschlichen haben.

Diese Liste soll sich im Laufe der Zeit füllen, vielleicht hat Karin auch Lust ihre Irrtümer aufzuschreiben.

– Kein Streichfett aufs Brot:

Ich habe schon jahrelang keine Butter oder Margarine mehr aufs Brot gestrichen. Gleichzeitig bildete ich mir ein dass ich dadurch weniger Fett und so auch weniger Kalorien essen würde. Pustekuchen! Damit es nicht so trocken wurde, habe ich dann eben den Belag entsprechend üppig gestaltet und das nicht in Form von Gemüse sondern in Form von viel dickeren Käsescheiben oder einer Extrascheibe Wurst.

Seit ich bei AIQUM bin streiche ich mir fettarmen Frischkäse als Unterlage für den Aufschnitt aufs Brot, dann reicht eine hauchdünne Scheibe Wurst aus. Manchmal lasse ich die Wurst ganz weg und streue frische Kräuter auf den Frischkäse. Das hat wesentlich weniger Kalorien

– Schokolade macht dick:

Dass man das nicht so einfach sagen kann, habe ich auch erst neu gelernt. Es gibt einen großen Unterschied im Kaloriengehalt, zwischen den Schokoladensorten. Bitterschokolade ist im Vergleich zur Vollmilchschokolade recht kalorienarm. 20 g haben zwischen 70 und 80 Kalorien und 20 Gramm Schokolade sind zwei Riegel, es ist also nicht gerade wenig.

Wie bei allem, macht es die Menge und die Sorte und für 75 Kalorien Reis macht genauso dick wie für 75 Kalorien Schokolade. Deswegen gönne ich mir fast täglich meinen Riegel Bitterschokolade!

One thought on “Tagebuch meiner Ernährungsirrtümer

  1. Karin

    Super Idee, Renate!!!

    Meine wichtigste Erkenntnis war damals, dass wenig essen nicht schlank macht! Hungern macht gar nicht dünn, sondern eher dick.

    Das war für mich eine große Erleichterung.

    Bin schon gespannt, was da noch alles zutage kommt…..

    LG, Karin 😀 😀 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*