Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Sport am Abend

Immer mal wieder jongliere ich mit den Zeiten und versuche einen für mich optimalen Tagesablauf hin zu bekommen. Da ich ja viel Zeit habe und mir keine Struktur vorgegeben ist, habe ich viel Freiheit aber es ist auch nicht einfach.

Meine Mahlzeiten haben ich öfter schon mal hin und her geschoben, mal habe ich die Hauptmahlzeit mittags probiert und mal abends, immer bin ich dabei mich zu beobachten was mir am besten bekommt.

Zur Zeit halte ich es so dass mittags und abends in etwa die gleiche Menge ist.

Früher dachte ich immer dass für mich der Sport am Morgen das beste wäre, ich habe es auch lange Zeit so gemacht, zumindest irgendwann am Vormittag. Aber irgendwann bekam ich abends noch mal Lust auf mein Ergometer zu steigen und ich habe gemerkt dass großer Unterschied zum Vormittag ist. Es ist zwar erst mal schwer mich aufzuraffen, ich muss nach dem Essen natürlich erst noch warten, aber dann hat es eine ganz eigene Qualität. Ich muss hinterher nichts mehr machen, ich kann mich völlig auspowern. Das bringt mich zwar erst mal in Wallung, macht mich auch erst mal wach, aber dafür kann ich hinterher viel besser schlafen.

Ich teste das jetzt mal konsequent für eine Woche aus aber es zeichnet sich ab dass ich für meinen Sport eine andere Zeit gefunden habe.

Das was mich vor allem fasziniert ist die Ruhe, die ich hinterher für meine Dehnübungen und für die zwei Yogaübungen habe, die ich regelmäßig mache. Ich lasse es dunkel werden und genieße dass der Tag zur Ruhe kommt und ich lasse ebenfalls den Tag hinter mir. Ich kann völlig loslassen weil nichts mehr vor mir liegt. ich nehme mir viel mehr Zeit als sonst zum Dehnen und hinterher mach ich noch Entspannungsübungen und vielleicht eine kleine Meditation.

Danach bin ich immer so gelassen und ruhig und meist auch gut gelaunt.

Zuerst bin ich noch für ca eine Stunde wacher als sonst, das plane ich ein und meist kommt es so aus dass ich mir mit meinem Mann zusammen noch etwas Musik anhöre oder manchmal gehen wir noch etwas ‚raus.

Der Abend hat eine ganz andere Qualität bekommen für uns, ich denke ich werde das beibehalten.

Das Beste daran ist, dass ich keine Probleme mehr mit dem Schlafen habe. Ich schlafe gut ein und selbst wenn ich noch mal wach werde, schlafe ich schnell wieder ein. Sonst habe ich oft lange wach gelegen und habe gegrübelt. Nun bin ich viel entspannter.

Es lohnt sich also sehr mal mit den Gewohnheiten zu jonglieren und mal was Neues auszuprobieren. Manchmal bringen kleine Veränderungen gewaltige Verbesserungen.

3 Kommentare zu “Sport am Abend”

  1. Karin schreibt:

    Hi Renate, ich habe da ganz ähnliche Erfahrungen mit dem Sport. Muss aber gestehen das es mir abends schwerer fällt mich dazu aufzuraffen.
    Im Moment mache ich 2 x die Woche Fitnesstudio und 1 – 2 x die Woche Nordic Walking. Wie es halt passt. Aber meistens doch morgens. Im Moment jedenfalls. Abends ist für mich im Moment eher Schreibzeit. Da mache ich die Telefone aus und beschäftige mich damit. Tagsüber ist für die Schreiberei hier einfach zu viel los. LG Karin

  2. trebelia schreibt:

    Hallo Renate,

    ich mache fast immer am Abend meinen Sport. Früh tun mir nach dem Aufstehen noch alle „Knochen“ weh, ich muss erst in die Gänge kommen und dann fühle ich mich immer gestresst, gejagt. Da wartet noch der Haushalt, Wege müssen erledigt werden usw. Abends habe ich meine Ruhe und kann mich ganz auf den Sport konzentrieren. Gegen 20 Uhr bin ich fertig und kann mich noch einem ruhigen Abend widmen.
    LG
    trebelia

  3. Requendel schreibt:

    Hey Trebelia,
    da wir immer erst so zwischen 19 und 18 Uhr zu Abend essen, das ist dann die Hauptmahlzeit, brauche ich danach immer noch eine ganze Weile um den Bauch wieder in Gang zu bekommen :-). Meist bin ich erst so gegen 22:30 Uhr durch mit Sport und Entspannen, so dass sich mein Tagesablauf im Ganzen etwas nach hinten verschiebt. Ich merke aber dass es mir gut bekommt und vor allem kann ich wunderbar schlafen.
    lg
    Renate

Kommentar schreiben