Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Schwimmen und Füsse baden

Heute morgen waren wir zum Schwimmen im Meereswasserschwimmbad Laboe. Das war herrlich. Kaum Chlor und das Salzwasser ist herrlich auf der Haut. Habe meine 40 min geschwommen und dann noch 15 min Aqua Gymnastik gemacht.
Anschließend sind wir an den Strand. Herrlich dor barfuss im Sand und die Füße auch schon mal in die Ostsee halten. War ein Heidenspaß und es hat mit gut getan. Es ist einfach wundervoll, das kalte Wasser, der Wind, der feine Sand und zum Lachen sind die Leute die dick in Decken eingewickelt auf der Uferpromenade sitzen, und ungläubig gucken das jemand bei dem Wetter barfuß läuft. Ich fand es genauso komisch, dass es Leute gibt die einfach nur am Strand, egal zu welcher Jahreszeit, sitzen können. Der Strand ist ein Ort an dem ich dauernd in Bewegung bin, wo ich so überwältigt von der Schönheit, des Geruches und des Wassers bin das ich am liebsten alles umarmen würde.
Ich habe hier einige Beweisfotos von meinen Füßen und eines vom Laboer Strand.
fussbad.jpg
laboestrand.jpg

11 Kommentare zu “Schwimmen und Füsse baden”

  1. Requendel schreibt:

    Ui Karin, um das Meer beneide ich euch sehr. Ich würde auch am liebsten am Meer leben. Am Strand blühe ich immer auf, das war in jedem Urlaub so und ich möchte immer nur ans Meer fahren. Zum Herumsitzen und träumen oder zum Bewegen und Toben, alles ist schön dort.
    lg
    Renate

  2. Silke schreibt:

    Boah Karin da werde ich echt neidisch wenn ich so deine Füße im Meer sehen *seuftz*. Mensch da gehte smir wie Renate, würde auch am liebsten am Meer leben. Meiner Lunge hät das ja mega gut. Naja wer weiß vielleicht klappt das auch irgendwann mal. Ach ja träumen ist ja erlaubt 😉

    Liebe Grüße
    Silke

  3. Karin schreibt:

    Huhu Karin!

    Hihi, das mit den Leuten kenne ich auch, die denken, die spinnen, wenn man schon mal den großen Zeh ins Wasser steckt. Kommen wohl nicht von der Küste oder sind – was auch immer.
    Ich komme ja auch von der Ostseeküste – bloß von weiter unten. Lübecker Bucht.
    Wir haben hier auch eine Steilküste und da sind wir auch immer viel unterwegs.
    Du hast recht, es ist einfach schon, wenn einem der Wind u´m die Ohren bläst und man die Elemnte einfach so erleben kann.
    Ich sammel auch zu gerne Steine – meine Männer sind dann immer schon ganz genervt, wenn ich alle 10 Sekunden stehen bleiben und wieder einen für meine Sammlung gefunden habe.
    Am liebsten finde ich aber Donnerkeile und Ostseejade.
    hach, ich glaube, ich weiß schon was air am Sonntag machen…..

    LG, Karin 😀 😀 😀

  4. Karin schreibt:

    @Renate: Wenn ihr in 2 Wochen kommt fahren wir auch an den Strand zum Füssebaden.
    @Silke: Ich liebe und brauche das Wasser sehr. Schon in meiner Kindheit war Camping am Meer das Größte. Meinem Asthma hat es auch gut getan. Die Seeluft und die Bioernährung haben mir geholfen medikamentefrei zu werden.
    @Karin: Ja du hast recht: Die Leute sind, was auch immer…. Ich freue mich schon darauf wenn es wärmer ist, dann werde ich morgend mit dem Rad an den Strand fahren und dort baden. Das ist schöner wei Hallenbad.
    Steine sammele ich auch gerne und Muscheln. Naja was so anfällt. Die Lübecker Bucht finde ich auch sehr schön. Wir haben hier nicht soviel Steilküste, das geht so ab Eckernförde los.

  5. Requendel schreibt:

    Hey Karin,
    au ja!!! Das ist eine tolle Idee!!
    lg
    Renate

  6. Tom schreibt:

    Ist das da unten Venice Beach? Beneidenswert….! ; )

  7. Karin schreibt:

    @Renate: ich habe schon ein Auto organisiert, dass wir auch die Gegend ein wenig ansehen können. Dann noch die Leute die zu Besuch kommen und wir sind gut ausgelastet. 🙂
    @ Tom: Nicht ganz. Aber einer meiner Lieblingsplätze.

  8. Requendel schreibt:

    Ach das hört sich alles so super an…ich befürchte aber dass wir mindestens noch ein paar Tage mehr gebrauchen würden 🙂
    lg
    Renate

  9. Karin schreibt:

    🙂 Habe ich auch schon gedacht.

  10. sundancer schreibt:

    Hi Karin

    mit nackten Füßen wäre es mir als ausgesprochene Frostbeule jetzt auch zu kalt 🙂
    Aber schön, ich möchte auch gerne mal wieder ans Meer, auch wenn ich bekenne, dass ich die Alpen ebenso mag.
    Wenn alles kleppt, dürfen wir dieses Jahr aber zur Mutter Kind Kur ans Meer, ich hoffe es doch sehr, Muschlen sammeln, Steine finden, mit den Kindern durch den Sand marschieren, hach alleine daran zu denken, den Wind im Gesicht zu spüren und die Seeluft zu riechen…

    Gruß
    Steffi

  11. Requendel schreibt:

    Hi Steffi,
    ich halte die Daumen für die Kur!!!
    lg
    Renate

Kommentar schreiben