Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Relaxen

Hier herrscht die große Ruhe vor dem Sturm. Nächsten Sonnabend haben wir ja unsere Hexenhochzeit und während der ganzen nächsten Woche gibt es viel zu tun. Gestern war hier im Haus noch eine Feier, der 18. Geburtstag von Lennard und das ging bis heute morgen um 3:00. Lennard liegt jetzt zur Regeneration auf unserer Couch, da sein Vater die Bude voll hat. Viktor und ich haben nun spontan beschlossen, dass wir es uns die nächsten beiden Tage gemütlich machen. Wir werden viel im Bett bleiben und lesen, werden schmusen und spazierengehen und uns ein leckeres Rübenmus kochen.

Danke für die Information bezüglich der Mettenden Renate, also gibt es davon nur eines. Aber das gönne ich mir, weil die so lecker sind von unserem Bioschlachter.

Wir brauchen dringend Ruhe sonst klappen wir zusammen. Die nächste Woche wird hart werden. Unsere Ausstellung wird abgehängt, ich gehe das erste Mal zu den Workshop „Kreativität – Kreatives Schreiben, Malen, Zeichen“ und zur Therapeutin. Mittwoch ist dann Räuchereisession und Renate und Jürgen kommen *freu*. Donnerstag und Freitag einkaufen und vorbereiten für Samstag und dazwischen der ganz normale Wahnsinn.

Hier noch mal ein Bild aus der Ausstellung. Es ist von Viktor gemacht und eines meiner Lieblinge.

Dunkle Perlen und Orangenhaut

Aber ich freue mich total auf die Feier. Freue mich darauf viele Leute hier zu haben und vor allem das sich so einige unserer Bekannten und Freunde kennen lernen, die sich noch nie begegnet sind. Wir haben beschlossen, dass Grillen zu lassen, weil die Sache mit dem Wetter zu unbeständig ist. Dafür werden wir einen lecker Weiße-Bohnen-Paprika Eintopf kochen. Dazu gibt es Fladenbrot und gut ist. Ach ja, den Hof müssen wir ja auch noch klar machen.

Also ich geh mal lieber ausruhen, sonst schaffe ich das alles nicht…..

2 Kommentare zu “Relaxen”

  1. Requendel schreibt:

    Hey Karin,
    ich liebe weiße Bohnen und Paprika!! Das ist eine gute Idee. Es ist so ein echtes Eintopf-Wetter. Ich habe mir schon überlegt was für Klamotten wir mitnehmen müssen um den Grillabend draußen zu überstehen, aber das hat sich nun erledigt. Jürgen konnte sich auch überhaupt nicht an die lange Unterhose gewöhnen 🙂
    Wir haben schon etwas Reisefieber und an diesem Wochenende habe ich mir frei genommen um mich in das Ritual zu vertiefen und es genau zu planen. Mal sehen was dabei herauskommt, also nicht wundern wenn da mal so merkwürdige Energiefetzen bei euch ankommen. Es ist so schön dass wir in die Wohnung können, so laufen wir euch nicht vor den Füssen herum, wenn ihr vorbereitet. Wenn ihr uns brauchen könnt oder Zeit und Lust habt, manchen wir was zusammen, ansonsten vergnügen wir uns alleine, das wird uns auch nicht schwer fallen.
    Den Rest können wir dann ja morgen im Chat besprechen.
    lg
    Renate, die euch ein wunderschönes ruhiges Wochenende wünscht

  2. Karin schreibt:

    Hi Renate, ich fürchte wir werden trotzdem draussen sein. Aber wir hatten bei der gestrigen Feier einen Probelauf und mit unseren diversen Feuerstellen im Garten ging es sehr gut und auch die Besucher die nicht so outdoor vom Typ hier sind, fühlten sich warm genug. Also denke ich das Jürgen das draussen sein auch ohne lange Unterhosen überstehen wird. LG KArin

Kommentar schreiben