Rückfall

Ich scheine wirklich so gar nicht aus dem Loch zu kommen. Nachdem ich die letzten Tage dachte so langsam geht es besser, wachte ich heute morgen erneut mit starken Husten, Schnupfen und Fieber auf. Ich werde diese Erkältung einfach nicht los. Es ist zum Auswachsen.

Dummerweise bin ich krank immer recht unleidlich, weil ich es eigentlich nicht kenne, so richtig krank zu sein. Also so schlecht drauf das ich im Bett bleiben sollte.

So viele ich mich zumindest heute, aber so ganz kann ich das nicht, denn ich habe zu tun. Gestern habe ich eine recht vielversprechende Einleitung für die Geschichte geschrieben und heute möchte ich weiter arbeiten. Zu allen Überfluss ist der Liebste bis morgen nachmittag weg, dass ich nicht mal jemanden zum Volljammern habe. Übel, Übel.

So ich mache mich mal auf den Weg in die Apotheke und hole mir Umckaloaboo, das hat mir immer gut geholfen und ich hätte es schon lange nehmen sollen. Leider ist das Zeugs so schweineteuer. Aber watt mutt, datt mutt.

So ein wenig habe ich ja die Vermutung, dass die Verstärkung der Erkältung von meinem inneren Zweifler hervorgerufen wird, damit ich eine Ausrede habe mich vor der geplanten Schreibsession zu drücken, aber da wird nichts von. Ich werde schreiben heute und zwar richtig.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

2 thoughts on “Rückfall

  1. Ach Karin ich wünsche Dir dass Du schnell über diese neue Erkältung weg kommst. Es ist so übel, ich kenne das ja leider auch wenn es einfach kein Ende nehmen will.
    Lasse Dich nicht vom Schreiben abhalten, auch wenn es nur kleine Kapitel sind.
    lg
    Renate

  2. Hallo Renate, nee ich lass mich nicht vom Schreiben abhalten. War eben in der Apotheke und werde jetzt eine Stunde arbeiten. Da schönes Wetter ist, werde ich dann ein wenig spaziergehen. Ganz gemütlich. Mir tut ja frische Luft immer gut bei so was. dann ein wenig hinlegen und dann weiterarbeiten. Zwischendrin gibt es Gulasch und Rotkohl. Alles Liebe Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*