Ordnung schaffen

…Ist gerade mein Thema. Die letzten Wochen waren ja recht turbulent und ich bin irgendwie immer noch nicht wieder richtig in meiner Routine. Sowohl Zeit wie auch Essentechnisch läuft es gerade nicht so super. Mir läuft der Tag so weg und abends ist immer noch soviel zu tun übrig.

Wir haben ja jetzt noch die Organisation der Ausstellungen für die Arbeitslosenini Kiel übernommen und sind nun dabei kurzfristig 3 Ausstellungen zu organisieren damit wir dieses Jahr abgedeckt bekommen. Das kostet Zeit. Gleichermaßen tauchen auch bei mir immer wieder Dinge auf die zu erledigen sind und ich werde allmählich krabitzig weil ich nicht richtig zum Zeichnen, Schreiben und Fotografieren komme. Das geht ja nun gar nicht.

Ab Morgen werde ich meinen Tag so umstellen, dass ich morgens meine kreativen Projekte mache und mich nachmittags um die administrativen Sachen kümmere. Ich bin zwar nicht so ein Plan Mensch, aber eine gewisse Organisation muss in die Sache, sonst kommt nichts zu seinem Recht und bleibt auf der Strecke.

Der Vorteil daran, dass ich morgens im Hause sein werde liegt darin, dass dann auch wieder gefrühstückt wird und dass ich Mittagesse bevor ich aus dem Haus gehe. Im Moment geht es immer sehr holter die Polter und das tut meinem Körper nicht gut. Ich habe zwar nicht zugenommen, aber auch nicht ab und das sollte jetzt langsam einmal weitergehen.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

2 thoughts on “Ordnung schaffen

  1. Hey Karin,
    herzlichen Glückwunsch zu dem Entschluss, ich finde eine flexible aber deutliche Struktur immer sehr sehr hilfreich im Leben und ich werde immer ganz wuschig wenn sie mir entgleitet. Spontan und immer der Nase und den Ereignissen nach mag eine Weile ganz gut sein, aber dann bleibt doch immer zu viel auf der Strecke.
    Eigentlich ist es doch toll dass ihr so viel zu tun habt. Das wird sich schon wieder einpendeln.
    lg
    Renate

  2. Danke Renate ich denke auch, dass wir was hinkriegen. Jedenfalls habe ich heute schon mal für Morgen vorgekocht und so habe ich dann den Morgen frei. Die Arbeit macht mir auch sehr viel Spaß, es ist halt nur, dass mir meine eigenen Kreativen Projekte zu kurz kommen. Aber das werde ich ja ändern.
    Lg Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*