Neuen PC bestellt

Mein alter PC ist über 6 Jahre alt und gibt nun den Geist auf. Das kann jetzt ganz plötzlich geschehen, also nicht wundern wenn ich dann eine Weile mich nicht melde.

Aber da das neue Teil bestellt und schon bezahlt ist, dürfte es nicht allzu lange dauern, ich rechne innerhalb der nächsten Woche mit der Lieferung. Dann dauert es noch etwas bis ich mich eingerichtet habe. Hach, ich freue mich drauf. In der letzen Zeit war es nicht mehr schön weil mein Teil dauernd Neustarts produzierte, meist gerade dann wenn ich einen Artikel fast zuende geschrieben hatte. Ich habe ein paar neue Flüche gelernt in der Zeit und gemerkt wie befreiend es sein kann mit der Faust die Schreibtischplatte zu traktieren. Meine Nachbarn sind allerdings froh wenn das aufhört.

Jetzt versuche ich gerade herauszufinden ob meine alten Spieleschätzchen auch unter Vista laufen. „Cultures“ zum Beispiel, da würde ich ungern drauf verzichten. Aber da wird es schon eine Lösung für geben, und wenn ich meine alte Festplatte mit dem alten Windows als zweite Platte einbaue….ich hoffe jedenfalls dass das so geht. Das würde dann meine Spiele Platte und das ist mir sowieso lieber wenn das getrennt ist. Dann ist die Versuchung nicht so groß mal wieder bei den Wikingern hängen zu bleiben, wenn ich eigentlich fleißig bloggen wollte.

Mit dem Spielen ist es wie mit dem Alk und mit dem Essen. Es kann zur Sucht werden und deswegen ist es wichtig dass man sich ganz bewußt entscheidet zu spielen, nicht so nebenbei. Beim Spielen vergeht die Zeit irgendwie anders und deswegen nehme ich mir auch immer einen bestimmten Zeitraum vor. So nach dem Motto:

„Heute abend habe ich nichts weiter vor, draußen ist mieses Wetter also gönne ich mir zwei Spielstunden nach dem Abendessen und vor der Jazz-Sendung“

Damit kommt ich ganz gut klar und es ist wirklich das Gleiche wie mit dem Essen.

„Heute habe ich Lust auf Pizza, also schaue ich in die Energiebilanz ob sie noch hineinpasst und dann gönne ich sie mir.“

Oder mit dem Alk:

„Heute ist eine schöne Stimmung, es ist warm und wir wollen gemütlich auf dem Balkon grillen, dazu gönne ich mir ein schönes Glas Rotwein“

Es ist wichtig dass die Dinge nicht die Regel werden sondern immer was Besonderes bleiben, und dass ich mich sehr bewußt dafür entscheide. Gerade für Leute wie mich, die allgemein suchtgefährdet sind, ist es wichtig sorgsam mit den Dingen umzugehen.

Jetzt bin ich wieder ins Plaudern gekommen, eigentlich wollte ich doch nur von meinem neuen PC schreiben und dass ich vielleicht ein paar Tage nicht im Netz sein werde. Aber egal, es passt gut zum Thema.

3 thoughts on “Neuen PC bestellt

  1. Ach zum Abschied deines alten solltest du dir noch die eine oder andere Runde mit ihm gönnen.
    Was die Suchtgefahr durch die Regelmäßigkeit betrifft, so kenne ich das ganz gut. Ist nervig. Ich halte es wie du. Alles Mal, aber in Maßen und nicht in zu regelmäßigen Abständen.
    Alles Liebe Karin

  2. Solange man seine Suchtgelüste unter Kontrolle hat, ist alles in bester Ordnung. Nur viele überspannen den Bogen und vergessen schnell, das Sie ihre zu vielen Pfunde eigentlich loswerden wollen. Trotzdem drücke ich dir die Daumen, dass dein neuer Computer nicht lang auf sich warten lässt.

  3. Da hast Du Recht, man muß schon ehrlich zu sich selbst sein und achtsam mit den Suchtgelüsten umgehen.
    lg
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*