Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Morgen also ist die Strohwitwenzeit vorbei…

…Jürgen hat gerade gemailt dass er für morgen früh einen Flug bekommen hat. Ihn zieht es nach Hause.

Irgendwie passt das genau richtig, ich bin eigentlich auch durch mit den Sachen, die ich herausfinden wollte. Jetzt kann das Umsetzen losgehen.

Ach ja, ich merke wie sehr ich mich auf meinen Mann freue, DAS ist fast das schönste Ergebnis. Es ist gut mal alleine wegzufahren, gerade wenn man sonst so aufeinander hockt wie wir das im Moment tun. Ich sage immer dass nur der zurückkommen kann, der auch mal wegfährt.

Es ist schon witzig, ich schaue mir morgen die aktuelle Abflug/Landeinfo vom Flughafen Langenhagen an, so kann ich sehen ob die Maschine pünktlich gelandet ist. Bisher hatten wir, wenn wir zusammen in Spanien waren, immer Pech.
Zwei mal gab es heftige Verspätung und einmal stimmte irgendwas beim Check nicht, als alle schon für den Start bereit und angeschnallt saßen. Immer wieder blinkte was auf und ging wieder aus, immer wieder lief ein Motor an und wurde wieder gedrosselt. Schließlich hat der Pilot uns informiert dass eine Kontrolllampe brennt die nicht brennen sollte und dass jetzt die Techniker kämen. Wir sollten erst mal aussteigen und bekämen dann wieder den Aufruf.
Als wir wieder im Flieger saßen, mußte wir noch warten bis das Flugzeug neu aufgetankt werden konnte. Das heißt es dauerte noch bis die Tankwagen mitten in der Nacht noch aufs Gelände fuhren. Das fand ich noch mal unheimlich weil das Betanken ja eigentlich stattfindet wenn noch niemand an Bord ist. Na ja, sowas finde ich immer unheimlich, ich fliege nicht gerne. Nur geht es einfach so schön schnell. Von Hannover aus ist man in drei Stunden in Malaga und von Hannover nach Bordeaux mit der Bahn, braucht man eine Nacht und einen halben Tag.
Trotzdem ziehe ich immer die Bahnreise vor, man merkt erst so richtig wo man hinfährt und hat auch Zeit sich zu akklimatisieren.

4 Kommentare zu “Morgen also ist die Strohwitwenzeit vorbei…”

  1. Karin schreibt:

    Hallo renate, ich drücke dir die Daumen für ein schönes Wiedersehen mit deinem Liebsten. Hoffentlich läßt er die dunklen Wolken zurück. Wünsche euch schönes Umsetzen und viel Spaß beim Planen.

  2. Requendel schreibt:

    Danke, das wird schon werden, ich freue mich auf Jürgen.
    lg
    Renate

  3. Requendel schreibt:

    SO, nun ist er gelandet. Das Internet ist echt spannend, man kann die Ankunft so gut mitverfolgen
    lg
    Renate

  4. sundancer schreibt:

    Hi renate

    dann wpnsch ich euch beiden ein schönes Wiedersehen (gehabt zu haben 🙂

    Steffi

Kommentar schreiben