Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Miese Laune und doch nicht mehr gegessen – Plauderei

Heute bin ich wohl mit dem linken Fuß aufgestanden. Ich bin schon angepiekt aufgewacht und hatte total schlechte Laune.

Es gibt keinen besonderen Grund, ich habe einfach gemault und vor allem hatte ich überhaupt keine Geduld mit den Macken meines Mannes. Das was ich sonst wegstecken kann, hat mich heute auf 180 gebracht und ich war ständig kurz vor dem Platzen.

Na ja, ich habe mir dann meinen Mann vorgeknöpft und Tacheles geredet, denn einige Dinge lagen wirklich im Argen, so dass mir der Geduldsfaden berechtigterweise gerissen ist. Das war dann ja mal ein konstruktives Ergebnis, denn anscheinend ist mein Mann in sich gegangen.

Geholfen hat mir mein recht anstrengender Sport, den ich mir für heute vorgenommen hatte und ich habe wirklich nicht aus lauter schlechter Laune gegessen.

Seitdem ich wieder voll im Programm bin, war das der erste Tag an dem es mir so ging und das war ein ganz guter Test.

Jetzt geht es mir besser und jetzt werde ich mich noch eine Kleinigkeit gönnen, denn ich hatte heute wirklich erst 1187 Kalorien, da passt locker noch ein Toast mit Käse in die Bilanz.

Ich mag so gerne mit Käse überbackenes Brot, am liebsten sogar Vollkornbrot. Heute habe ich uns einen kleinen Grillofen bestellt, so dass wir für etwas Toast nicht immer den großen Backofen anheizen müssen.  Außerdem kann man auch mal eben schnell ein Hähnchenbrustfilet oder ein Steak grillen, kalorienärmer geht es ja kaum.  Ach ja, mir fällt noch ein dass ich jetzt endlich schnell Paprika grillen und dann enthäuten kann, um Paprikapüree zu machen. Ja doch, ich bin mal gespannt ob das Teil hält was die Beschreibung versprochen hat.

Jetzt werde ich noch etwas weiter an meiner neuen Socke stricken, mit Opal-Wolle nach Hundertwasser Motiven. Regen auf Regentag heißt das Bild, dem dieses Wolldesign nachempfunden ist. Ich finde es sehr schön. Hm, so langsam habe ich eigentlich genug Socken, aber es gibt immer dankbare Abnehmer.

Kommentar schreiben