Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Mein Yulwunsch – weiter abnehmen

Morgen feiern wir Heiden und Hexen das Yulfest. Es ist die längste Nacht des Jahres und in dieser wird die Wiedergeburt der Sonne gefeiert. Nach der Wintersonnenwende werde die Tage dann wieder länger. Es ist ein schönes Fest das ich sehr liebe. Übrigens stammt die Tradition sich zu Weihnachten zu überfressen aus dieser Zeit. Um das Vertrauen in die Sonne und die Götter, ihnen auch im nächsten Jahr genug Nahrung zu geben, haben unsere Vorfahren zu diesem Fest ihre Vorräte geplündert und groß ausgefahren. Die Ernährung damals war im Winter eher karg, aber zu Yul haben die Leute es richtig krachen lassen. Das ist geblieben. Aber bei uns wird das eher in Maßen und nicht in Massen abgehen. Es geht eher um die Qualität und nicht um die Quantität. Das ist auch bei den Geschenken so. Hier ein Bild meiner Yulgeschenke für meine Festgesellschaft:

Yulegeschenke

Für fünf Leute Geschenke und alles in allem hat es 10 € gekostet. Wir haben die Sitte, dass wir weitergeben. Wenn ich Muscheln gesammelt habe und brauche die nicht mehr, gebe ich sie der Person von der ich meine das sie sie braucht. Aber Steine und Schmuck der einfach nicht mehr passt. Es können auch Bücher sein. Die Hauptsache liegt hier im Weitergeben. Nichts weg werfen, sondern die Dinge im Fluss lassen. Was mich nicht mehr nährt, kann für jemand anderes sehr wichtig sein. Es geht hier auch bewusst darum, so wenig Geld wie möglich auszugeben.

Übrigens die Kerze ist eine Wunschkerze. Eine unserer Traditionen ist, dass jede/r in der Runde Wünsche in die Runde ritzt, dass können allgemeine für die Welt an sich sein persönliche, politische, so von jedem etwas. Bei mir wird einer der persönlichen Wünsche sein: Das ich weiter abnehme und mich nicht so schwer damit tue. Es ist ein Wunsch bei dem ich recht zuversichtlich bin, dass er in Erfüllung geht. Aber sicher ist sicher.

Das Fest an sich wird sicher ein paar Leckerlies zu bieten haben. Beate, bei der wir diesmal feiern, hat mit ihrer Familie lecker Plätzchen gebacken, aber das ist durchaus in meiner Energiebilanz drinnen. Ich habe da gut vorgesorgt. Abends geht es denn in den CLUB 68 zum Essen. Aber da gibt es Tonnenweise Dinge die ich Essen kann und mag ohne ins rotieren zu kommen. :-)))

5 Kommentare zu “Mein Yulwunsch – weiter abnehmen”

  1. Requendel schreibt:

    Hey Karin,
    das hört sich guuuut an. Ich freue mich auch schon sehr auf das Fest. Meine Jul-Geschenke sind schon unterwegs und hoffentlich auch pünktlich da. Besonders bei dem Geschenk für mein Patenkind ist mir das wichtig. Morgen machen wir noch einen großen Markteinkauf für lauter gute frische Sachen und das war es dann auch mit den Vorbereitungen für die Feiertag.
    Kalorienarm wird es morgen nicht gerade, es gibt langsam, bei niedriger Temperatur auf Zwiebeln und mit Met geschmorten Schweinenacken, also schön fett. Der Schweinebraten ist ein absolut traditionelles Jul Essen. Aber beim Schmoren dürfte das meiste Fett in die Soße gehen und wenn ich da nur ein paar Tröpfchen *seufz* nehme, wird es gehen. Und dazu gibt es Apfelsauerkraut.
    Und am Sonntag hat Jürgen mir angedroht Grünkohl zu machen….vielleicht kann ich ihn dazu überreden meinen Teil getrennt zu kochen mit nur ganz wenig Fett.
    Ach es hat wenig Zweck zu sparen, über Sylvester fahren wir in die Lüneburger Heide und da ist sicher auch ein Heidschnuckenbraten dran….egal, das neue Jahr kommt bestimmt.
    lg
    Renate, die jetzt aber nicht verfressen wirkt oder????

  2. Karin schreibt:

    Verfressen wirkst du nicht, aber genusssüchtig schon. Doch ich finde das ist eine sehr sympathische Eigenschaft und ich muss gerade an unser geplantes Bankett „Wider die Scham“ denken. 🙂
    Alles Liebe
    Karin

  3. Requendel schreibt:

    jaaaa….das Gelage wird sicher schön, nur muss es noch etwas warten weil ja unbedingt Viktor dabei sein muss.
    Egal, wir können ja im Februar schon mal üben.
    Hach, ich freue mich jetzt schon wie blöd auf Deinen Besuch!
    lg
    Renate

  4. Karin schreibt:

    Oh ja, wir üben. Das macht sicher Spaß. Ich freue mich auch wie blöde auf meinen Besuch bei euch. Hoffentlich haben wir noch alle beisammen wenn es so weit ist. LG Karin

  5. Requendel schreibt:

    bestimmt nicht, aber das wird dann umso lustiger!!!
    lg
    Renate

Kommentar schreiben