leckers kleines Essen

für heute mittag habe ich mir eben was ganz schnelles und Leckeres zusammen gerührt. Natürlich wieder mit Anleihen aus dem thailändischen Gewürzregal.

Erst habe ich 60 Gramm Reis halb gar gekocht.

Dann kommt in eine kleine beschichtete Pfanne gut fingerhoch Hühnerbrühe (Instant), die wird mit einem Zitronenblatt und einem Stück Zitronengras und einer in Ringe geschnittenen Chilischote aufgekocht (ich habe die Kerne mit verwertet, ich liebe es scharf). Wenn es eine Weile kocht kommt eine in feine Streifen geschnittene rote Paprikaschote dazu und ich würze den Sud noch mit Fischsoße und Sojasoße. Die Paprika köchelt eine Weile, danach gebe ich quer zur Faser fein geschnittene Hähnchenbrust dazu und eine große in Würfel geschnittene Tomate.

Wenn das Huhn gar ist kommt der Reis in die Pfanne und wird in dem Sud zuende gegart. Das Ganze ist recht suppig, man kann es wie einen Eintopf löffeln. Zum Schluss wird das Ganze noch mit reichlich frischem Koriandergrün bestreut.

Mir hat es gut geschmeckt, besonders weil ich auf dem Balkon in der Sonne gesessen habe. Das werde ich mir sicher noch öfter machen, dann vielleicht mit Fisch und Krabbenpaste.

Hat man erst den Grundstock an Gewürzen, kann man sich schnell und einfach die pikantesten Kleinigkeiten herstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*