Laufen und Schwimmen

Heute wollte ich ja eigentlich noch ausruhen, aber nachdem hier das Wetter so toll ist hatte ich total Lust auf Bewegung. Also sind eine Freundin und ich ans Falkensteiner Ufer gefahren und haben dort Nordic gewalkt. Anschließend ging es dann noch mal in die Ostsee.
So hat auch der Badeanzug den Renate mir mitgebracht hat, dass erste Mal Meerwasser abbekommen, jedenfalls seit er hier wohnt. 🙂 Es war wunderschön nach dem Laufen das kühle Wasser. Sich in der Sonne treiben lassen und einfach „sein“. Das hat mir gut getan. Irgendwie ist da die nächste Last von mir abgefallen, oder sollte ich sagen abgewaschen worden?
Schon früher als Kind, wenn ich Ärger hatte (und da ich ein ziemliches Frechdächschen war, hatte ich eigentlich dauernd Stress), bin ich immer ans und ins Wasser gegangen. Heute war da dieses alte Gefühl „Alles wird gut“. Lass dich tragen von den Wellen und umspülen vom Salzwasser und die Dinge kommen wieder ins Lot. Das war genau was ich brauchte.
Ich bin echt gut drauf und freue mich nun auf Grillen. Es gibt Putenschnitzel mit Mallorquinischen Salat. Das ist leicht und ich habe trotzdem Grillgenuss. Heute habe ich das erste Mal nicht mehr diesen Hunger gehabt der Essen als Trost fordert. Das freut mich. Vor allem, da ich mir ja eigentlich noch ein wenig Auszeit verschrieben hatte.
Gestern habe ich dann trotz Migräne angefangen zu schreiben. Und bin mit dem Ergebnis bis jetzt sehr zufrieden.
Hier nochmal das Rezept für den Mallorquinischen Salat:
Hier das Rezept:
1 – 2 Handvoll wilde Rauke, 1 Bund Petersillie, 1 Apfel, 1 Birne, Saft von einer Zitrone, Ahornsirup, 8 Tomaten geviertel, 1 rote Zwiebel (in Ringen) und 1 – 2 Esslöffel Olivenöl. Salz, Pfeffer
Die Zutaten zusammen mischen und ein wenig durchziehen lassen. Aber bitte in der Reihenfolge schichten, da so keine Verfärbungen bei dem Obst auf tauchen.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

2 thoughts on “Laufen und Schwimmen

  1. Hey Karin,
    das hört sich super an und die Nähe zum Meer ist bei mir immer wieder ein Neidfaktor.
    Also Ostseewasser hat der Badeanzug das erste Mal abbekommen, ansonsten kennt er den Atlantik, die Nordsee, das Mittelmeer und die Adria 🙂
    lg
    Renate

  2. Da ist das gute Stück ja schon ordentlich rumgekommen. 🙂
    Die Ostsee vor der Tür ist einer meiner größten Luxusartikel. Da kann ich echt nicht meckern. Mach ich auch nicht. 🙂
    LG Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*