Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Kräuterkauf bei Rühlemann’s

Gestern war ich mit einer Abnehmkollegin, die ich über Aiqum kennen gelernt habe, in der Kräutergärtnerei Rühlemann’s, in der Nähe von Bremen.

Es war ein netter Tagesaufflug von Hannover aus und diese Gärtnrei ist einfach unglaublich. Ich war schier erschlagen von dieser Füllen an Kräuterpflanzen, dabei gab es die ganze Palette von Hauskräutern, Wildkräutern und Exoten. Ich weiß nicht wie viele Sorten Basilikum oder Minze oder Salbei man dort bekommen kann. Es ist schon ein Erlebnis durch die Reihen mit Pflanzentischen zu schlendern und zu schnuppern, zu schauen und zu fühlen.

Der Verkaufsbereich ist liebvoll gestaltet. Sie rechnen damit dass Kunden eine längere Anfahrt haben und sie stellen gemütliche hölzerne Gertentische und Stühle zum Ausruhen und zu Picknicken zur Verfügung. Es gibt keinen Konsumzwang, Wasser steht bereit aber verzehrt wird das was jeder mitgebracht hat.

Es ist schön sich nach der Fahrt erst mal zu stärken und dabei schon das Ambiente auf sich wirken zu lassen. Gestern wurde gerade eine Ausstellung vorbereitet und ich bin immer noch fasziniert von einem riesigen Bild in Orange- und Gelbtönen, das mitten in dunkelgrüne Pflanzen plaziert wurde. Dieser Kontrast war äußerst wirkungsvoll.

Man blickt schon auf die Tische voll mit verlockenden Pflanzen und über allem liegt ein feiner Kräuterduft.

Draußen kann man noch Schnitzkunst bewundern und überall sind kleine Beete angepflanzt, so dass man sehen kann wie die einzelnen Pflanzen miteinander kombiniert werden können und wie sie wirken.

Die Beratung ist locker, kenntnisreich und ausgiebig, die Leute sind freundlich und es macht einfach Spaß dort einzukaufen. Tja und so sind doch wesentlich mehr Töpfe in meinem Wagen gelandet als auf meiner Einkaufsliste stehen.

Ausbeute Rühlemann’s

Das ist nun meine Ausbeute, von Bergbohnenkraut über Basilikum und Brunnenkresse zu sibirischen Paprika und  Rosmarin und Liebstöckel. Heute habe ich gepflanzt und dabei festgestellt das ich zu wenig Töpfe habe. Na gut, im Keller ist noch was, ich werde Montag noch mal los gehen und Erde kaufen.

Ich freue mich schon darauf die Kräuter zu ernten und mir jeden Salat und jede Quark- oder Joghurtspeise mit frischen Kräutern anreichern zu können.

Kommentar schreiben