Kleine Teller machen schlank

Da sitzt man in einem feinen Lokal und das Essen wird serviert. Auf einem überdimensional großen Teller findet man mit der beliegenden Lupe ein halbes Salatblatt, flankiert von einem Löffelchen Fleisch und drei Tröpfchen Soße. Nun gut, in diesem speziellen Fall kann man natürlich nicht satt werden, da tatsächlich nicht sehr viel am Teller liegt. Doch dieses leicht überspitzte Beispiel lässt sich auch auf den heimischen Mittagstisch übertragen.

Vor kurzem habe ich ein neues Tafelservice gekauft. Und stellte binnen kurzer Zeit erstaunt fest, dass ich zwar die selben Mengen kochte wie zuvor, dass aber neuerdings ständig Reste übrigblieben. Irgendwann wurde mir klar: Auf die neuen Teller passt einfach nicht so viel Essen drauf! Sie sind nämlich kleiner als die alten Teller. Die ganze Familie hat also weniger gegessen. Interessanterweise hat niemand über mangelndes Sättigungsgefühl oder gar über Hunger geklagt.

Was lerne ich daraus? Von kleineren Tellern zu essen reduziert fast unmerklich die Nahrungsaufnahme und macht daher ohne großen Aufwand schlank!

Viele Menschen brauchen das Gefühl, ordentlich was am Teller zu haben. Bei einem Teller der nur halbvoll ist, weiß man schon vorher dass man hinterher noch hungrig sein wird. Daher lieber von kleinen Tellern essen und diese dafür randvoll befüllen! So hat man das befriedigende Gefühl, eine richtig große Portion gegessen zu haben!

Enigma

About Enigma

Ich bin Enigma, weiblich, Baujahr 1977, Mutter von 2 Jungs.

Seit meiner Kindheit kämpfe ich mit meinem Gewicht. Ich war immer schon pummelig, im Turnunterricht eine Niete und von klein auf gehänselt. Meine ersten Diäterfahrungen machte ich im Alter von ca. 12 oder 13 Jahren, seither hab ich eine Bilderbuch-Diätenkarierre hingelegt mit allem, was dazugehört. Unzählige Diäten, und auf jede davon folge der Jojo-Effekt wie das Amen im Gebet.

Im Sommer 2010 habe ich bei einem Gewicht von 152,3 Kilo die Reißleine gezogen, meine Lebensweise komplett umgestellt und seit diesem Zeitpunkt endlich wirklich Gewicht verloren. Im Lauf von 9 Monaten habe ich 40 Kilo abgenommen, danach ging es langsamer vonstatten und das Jahr 2012 bescherte mir aufgrund privater Probleme leider wieder ein paar Kilos mehr, aber ich bin weiter am Kämpfen und möchte meinen Traum verwirklichen, unter 80 Kilo zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*