Kein Kiel

Gestern war ein wunderschöner Tag. Mit viel Sport, mit wenig Essen, mit viel Kunst und Fotos und wenig Frust. Dazu ein bombiges Wetter.
Wir fingen den Tag mit einer Runde Walking an und danach ging es zum Bookcrossing Treffen (das war nicht so der Hit), dann zu hause Kaffeetrinken mit den Hausbewohner und dann zu Fuss (ist ca. 30 min Weg hin) zur Kunsthalle. Hier wurde die Ausstellung „Kein Kiel“ eröffnet. Ein Rückblick auf die Punkszene in Kiel in den 70ger und 80ger Jahren. Die Ausstellung ist dokumentarisch sehr sehenswert, gibt allerdings vom künstlerischen Standpunkt nicht soo viel her. Lustig war die Leute auf den Bildern mit den heutigen Gesichtern zu vergleichen. Viele unserer Bekannten hatten damals Musikmässig ihre Anfänge und waren gestern abend da. Es gab auch Musik, HabbaHabbaSudSud hat gespielt.
Viktor und ich hatten allerdings Probleme mit den Rauchern. Da wir gerade mal wieder aufhören, ist es immer schwer mit Leuten zusammen zu sein mit denen man immer geraucht hat. Na ja, dass kriegen wir auch hin.
Jedenfalls sind wir dann abgehauen und sind noch 2 Stunden durch Kiel gelaufen und haben Fotografiert. Spät abends habe ich dann festgestellt, dass ich nicht einmal 1300 kcal gegessen habe. Das ist doch positiv.
So einen Tag wie den gestrigen habe ich gebraucht. Mal sehen ob wir den heutigen auch schön machen können. Wir haben zwar viel Arbeite, aber eigentlich alles Sachen die Spaß machen.
Hier noch ein Foto aus der gestrigen Beute.
sunset-mit-flieder.jpg

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

One thought on “Kein Kiel

  1. sono eccitato circa questo luogo, buon lavoro!:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*