Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Interessante Karten

Heute habe ich mal meine Jahreskarte für 2008 numerologisch ausgerechnet. Eigentlich ziehe ich ja immer eine neue Jahreskarte als Jahresthema zu Lughnasad. Diesmal bin ich es auch noch einmal numerologisch angegangen. Das geht folgendermaßen. Geburstag + Geburtsmonat (hier wird jede Zahl einzeln bewertet, also bei 12 rechnet mensch 1 + 2. Beim Geburstag und bei der Jahreszahl auch) + 2008. Das Ergebnis war bei mir 16. Die Karte 16 im Tarot ist der Turm.

tarot, der turm

Der steht für das wegsprengen von alten Sicherheiten. Eine schnelle Entwicklung die schnelles Handeln voraussetzt. Alte Dogmen und Wertvorstellungen werden in Frage gestellt. Der Turm zeigt eine Zeit in der alles möglich ist und eine komplette Änderung des Lebensweges bevorsteht. Zu dem haben wir ein 10ner Jahr. Die Karte 10 ist das Rad des Schicksals und die sagt: Ein Zyklus geht zu Ende etwas neues beginnt. Das auf und ab des Lebens. Erkenne wenn es nötig ist den Dingen Zeit zu geben und wann es nötig ist einzugreifen. Also verspricht es ein spannendes Jahr zu werden. Bin ich mal gespannt. Um mit Luisa Francia zu sprechen: Es bleibt alles wie es wird. 🙂

Als ich alles ausgerechnet hatte, dachte ich auf einmal, meine Güte, wenn du nächstes Jahr die 16 am Wickel hast, denn ist dieses Jahr die 15. Die Karte 15 ist die Unterwelt (im klassischen Tarot der Teufel). Diese Karte steht für Süchte, Abhängigkeiten und für Angst sich den Problemen zu stellen. Dieses Jahr habe ich mich fast nur mit diesen Themen beschäftigt. Mit meiner Nikotinsucht, mit meinem Hang zum Alkoholismus und mit meinen zwanghaften Essattacken. Ich habe mir alle Probleme angesehen. Denn ich nehme die Karten immer als Empfehlung was „dran“ ist und nicht als, so wird es sein. Dann würde ich mich mit dem Turm nicht anfreunden können. Denn der bringt Unruhe und die Erschütterungen können einen schon ganz schön aus der Bahn werfen. Interessanter Weise habe ich diesmal gar keine Angst davor. Ich hatte schon mal ein Jahr den Turm als Thema und wollte ihn erstht annehmen. Dann habe ich es aber doch getan und gesagt: Wenn ich dich schon an der Backehabe, dann arbeiten wir aber auch richtig. Und das war das tollste Jahr meines Lebens.

Cernunnos

3 Kommentare zu “Interessante Karten”

  1. Requendel schreibt:

    Mir fällt dabei immer das Schwarze Album von den Ton Steine Scherben ein. Da wo jedes Stück für eine Karte des großen Arkanums geschrieben wurde. Eins heißt natürlich: „Der Turm stürzt ein“
    lg
    Renate

  2. Karin schreibt:

    Ja, das passt. Ich hoffe mal das dieser Turm der ist, der aus den ganzen alten Feilen im Hirn besteht. Wie du kannst nicht! Du solltest nicht! Ich meine einige bin ich bereits los, aber einige tauchen immer noch mal auf. LG Karin

  3. iris schreibt:

    Hallo, auch ich habe den Turm als Jahreskarte 08, allerdingsgezogen. Befasse mich zurZeit sehr mit seiner Bedeutung. Mal sehen, worauf es sich so bezieht bei mir. ich hoffe nicht, dass es so einen Knall gibt.

Kommentar schreiben