ich bin in Gedanken immer noch beim Schreibkurs

Gestern war es so schön, ich bin so froh dass jetzt die zweite Staffel für mich angelaufen ist. Es ist keine Wiederholung des ersten Kurses, obwohl viele neue Teilnehmer dabei sind. Dieser Kurs kann als Fortsetzung dienen für diejenigen die schon beim letzen Kurs dabei waren, oder als Einstieg für die Neuen. Ich finde dass Gyde das ganz prima macht.

Für mich ist das Schreiben ein Lebenselixier. Ich brauche es richtig, es ist mein Ausdruck mein Ventil und meine Spielwiese. Im Kurs bekomme ich etwas Technik vermittelt und viele neue Ideen. Die Kreativität wird angeregt und das tut gut. Und es ist gut das nicht im stillen Kämmerchen zu tun, sondern mit anderen Menschen zusammen. Es ist immer spannend wenn wir eine Aufgabe kriegen. Erst sitzen alle meist ganz ratlos da, dann wird wie wild geschrieben und dann lesen wir uns unsere Texte vor um darüber zu reden. Mit diesem neuen Kurs geht das gut, wir haben uns gegenseitig was zu sagen und das bringt weiter. Gyde geht dann noch auf Einzelheiten ein, wo eine Formunlierung ungeschickt war, wo man Bezüge oder Zeiten vertauscht hat etc, aber auch wo etwas gut war und zum Weiterlesen anregen würde.

Erst nach dem Vorlesen der Trexte und nachdem wir uns darüber ausgetauscht haben, kommt die dazugehörige Theorie dran. So herum finde ich das viel besser und spannender, denn wärend des Gesprächs haben wir uns die Theorie schont fast selbst erarbeitet.

Für Leute die gerne schreiben, kann ich solche Schreibwerkstätten wärmstens empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*