Hühnersuppe mager

Ich mich treiben herbstliche Gelüste rum und in diesem Zuge kam eine Hühnersuppe auf den Plan. Nun erinnere ich mich noch immer an die von meiner Oma. Die war saulecker, aber auch super fett. Also habe ich mich dran gemacht und mir überlegt wie es auch anders geht.

Ich habe mir also ein Biohähnchen besorgt und das simmert nun mit Lorbeerblatt, Knoblauchzehe, Pfeffer weiss, Kräutersalz vor sich hin. Wenn das gar ist werde ich die Brühe entfetten und in dieser Wurzeln, Sellerie, Ingwer, Porree und Erbsen gar kochen. Dann kommt das klein geschnittene Hähnchenfleisch ohne die Haut wieder dazu. Abgeschmeckt wird mit Sojasauce und Sambal Olek. Gut, dass hat Oma nicht gemacht, aber mir wird es schmecken. Zu guter letzt habe ich mir überlegt was ich an Stelle der fetten Fleischklößchen in die Suppe geben kann und habe mich auf Garnelen geeinigt. Das kommt bestimmt gut. Dazu gibt es Reis und ich hoffe so stellt sich das herrliche warme Gefühl ein, dass ich früher immer hatte wenn es Hühnersuppe gab.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

2 thoughts on “Hühnersuppe mager

  1. Hey Karin,
    Hühnersuppe light steht bei uns auch immer wieder mal auf dem Plan. Ich brate das Hähnchen und wir essen uns erst mal ganz luxeriös an dem Fleisch satt. Natürlich mit Salat, Gemüse und ohne Haut. Ich schnappe mir meist die Brust.
    Nach dem Essen kommen alle Knochen und der Rest des Huhns in den Topf mit entsprechenden Suppengemüsen und Gewürzen.
    Wenn das dann ein paar Stunden vor sich hin gekocht hat, stelle ich den Pott auf den Balkon und warte bis zum Morgen. Am Morgen kann ich dann alles Feste durch ein Tuch seihen, da bleibt dann auch das Fett hängen. Die Fleischreste werden abgesucht und separat aufbewahrt und meist friere ich beides ein zur weiteren Verwendung.
    Das ist eine gute Grundlage für eine thailändische Suppe scharf sauer….hm…und Garnelen passen ganz wunderbar. Ich wünsche euch ein genussvolles Abendessen. Hier wird gerade eine Gemüseplatte zubereitet.
    lg
    Renate

  2. Die Idee mit den Brathühnchen Knochen eine Brühe zu kochen ist klasse. Das werde ich das nächste Mal machen.
    Heute habe wir die Suppe gegessen und die war einfach nur lecker. Als wir satt waren haben wir gemerkt das wir die Garnelen vergessen hatten. Aber es war auch so stimmig.
    Lg KArin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*