Hormone wieder im Gleichgewicht und Plauderei

Heute ist meine Mens superpünktlich gekommen, die Hormonschwankung ist anscheinend beendet. Jetzt weiß ich aber auch warum ich mich in der Walpurgisnacht noch einmal gehörig mit meinem Mann gestritten habe, ich war sehr empfindlich.

Aber es ist was Gutes dabei herausgekommen, ich bin ein Stück weiter gekommen und habe mich seit langer Zeit mal wieder gründlich ausgeweint. Wenn es mir über längere Zeit nicht so gut geht, dann kann ich leider nicht weinen und kann mir keine Erleichterung verschaffen dadurch. Letzten Mittwoch im Kurs „Grenzen und Freiräume“ kamen die ersten vorsichtigen Tränen und in der Walpurgisnacht der ganze Schwall hinterher.

Es war gut so und auch irgendwie passend. Es hat einiges gelöst und ich habe das Gefühl dass ich immer besser weiß was ich will und vor allem was ich nicht will. Ich habe meinem Mann ein Ultimatum gesetzt. Dabei kann nun alles herauskommen. Ich bin aber auch bereit für alles, ob nun Trennung oder eine bessere Ehe.

Wir werden sehen.

Heute ist wieder der Kurs, das wird mir gut tun. Hach, ich fühle mich jetzt wieder wunderbar ruhig und gelassen. Gestern hatte ich das Gefühl dieses Zustand auch äußerlich zu zeigen, ich habe mein Zimmer gründlich aufgeräumt und liegengelassene Dinge sortiert und geordnet. So etwas tut mir immer gut.

Mir ist jetzt auch klar warum ich in den letzen Tagen eine solche Esslust hatte. Ich habe ihr moderat nachgegeben und seit gestern ist es wieder im Lot. Ach was tut es gut sich deswegen nicht mehr den Kopf zerbrechen zu müssen. Auch wenn der nächste Figurtest höher ausfällt ist es in Ordnung, das was ich im Inneren geordnet habe ist wichtiger als ein paar Gramm Abnahme.

Es ist mir so als ob ich eine Last abgeschüttelt hätte, es war wohl die Entscheidung vor der ich zurückgescheut bin. Tja, ich hoffe doch sehr dass Jürgen es schafft den Schritt zu machen, ich wünsche es eigentlich mit jeder Faser, aber ich bin nicht darauf angewiesen. Ich habe nicht mehr die Panik vor einer eventuellen Trennung.

In der Walpurgisnacht habe ich orakelt und die Rune „Inguz“ gezogen.

Das habe ich mal vor einiger Zeit mit dem Programm ArtRage gemalt.

Inguz

Sie sagt aus dass in der ganz nahen Zeit eine Schwelle überwunden wird und dann Veränderung eintritt, wie passend. Aber sie mahnt auch dazu nichts zu überstürzen, die Dinge reifen zu lassen und gut durch zu denken und zu fühlen. Sie steht für Wind und genau den kann ich gebrauchen. Er soll mir all den Staub und die Schatten aus Hirn und Seele pusten, auf dass ich wieder klar sehen kann.

4 thoughts on “Hormone wieder im Gleichgewicht und Plauderei

  1. Ach Renate und ich hatte so gehofft ihr seit durch. Aber das geht selten so in einem Stück. Es wäre schön wenn Jürgen die Kurve noch kriegt, zwischen euch ist trotz aller Widrigkeiten noch so viel Positives.
    Alles Liebe
    Karin

  2. Hey Karin,
    ja, ich wünsche mir mit allem was ich habe, aber wie gesagt, ich bin bereit für alles. Im Moment sieht es ganz gut aus, aber es ist leider immer so dass Jürgen sich mit Feuereifer an den Anfang macht und dann steckenbleibt und vor dem entscheidenden Schritt zurückscheut. Diesen Kreislauf habe ich so oft mitgemacht und durchlebt, dass ich noch nicht daran glaube dass es anders wird und schon lange die Geduld verloren habe.
    Wir werden sehen.
    lg
    Renate

  3. Nicht die Hoffnung aufgeben, Renate. Das wird schon. Grenzen zu definieren und sie jemanden den man liebt gegenüber aufrecht zu erhalten ist immer schwer. Für beide Seiten und ein Rückfall in alte Gewohnheiten ist unvermeidlich. Aber es wird seltener wenn beide daran arbeiten.
    Sei umarmt
    Karin

  4. eben auf dem Balkon haben wir wieder ein Stückchen erledigt. Natürlich hoffe ich und hoffe ich, denn ich liebe meinen Mann.
    Danke Karin, tut gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*