Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Herd kaputt

In der letzen Zeit bin ich anscheinend sehr zerstörerisch für unsere Elektrogeräte. Keine Ahnung wieso, aber sie verabschieden sich sobald ich sie einschalte. Meist geht das recht spektakulär vonstatten, mit einem kleinen Zimmerbrand oder auch nur einem Funkenregen und anschließender Finsternis in der Wohnung.

Es begann mit einem Bügeleisen bei dem gleichzeitig das Wasser auslief und der obere Teil in meiner Hand zu brennen anfing. Weiter ging es mit einem Fön der die Hauptsicherung ‚raushaute als er sich schmurgelnd und stinkend verabschiedete. Das Heftigste war dann aber Jürgens geliebter alter Verstärker, aber der war eh schon ausgemustert weil er einen Schlag weg hatte. Jetzt hat er schon länger einen Vollverstärker im Einsatz, aber wollte doch nur noch mal gucken ob noch was zu retten wäre….tja, nachdem ich das Teil dann eingeschaltet habe ist es endgültig vorbei, er ist im wahrsten Sinne des Wortes abgeraucht.

Als nächstes war ein gerade frisch reparierter Bildschirm dran. Wieder stieg Rauch auf und es stank bestialisch, bis es dann gestern zum krönenden Abschluss kam.

Gerade als ich Olivenöl in einem Topf heiß hatte und Fleisch anbraten wollte, drehte sich der Schalter der Elektrokochplatte im Leerlauf, dann knackte es einmal und es gab einen Funkenregen worauf es dann finster wurde. Jürgen saß vor Schreck auf dem Hintern und konnte sich nicht wieder einkriegen. Seit dem lästert er jedesmal wenn ich auch nur das Licht anmachen will.

Na gut, die Herdplatte hatte uns lange Jahre gute Dienste getan. Ich konnte ja auf der Gasflamme weiter kochen….bis die Flamme immer kleiner wurde und uns ausgerechnet gestern am Feiertag das Gas ausging (wir haben das Kochfeld an eine Gasflasche angeschlossen). Da stand ich dann dumm herum mit den Fleischwürfeln im inzwischen wieder kalten Öl und immerhin wieder im Hellen.

Echt verrückt wenn alles auf einmal passiert und ich sowieso schon angeschlagen war. Aber es ging ganz gut das Essen im Backofen zuzubereiten. Es war sogar sehr lecker. Rindfleisch mit Quitten, arabisch gewürzt.

Tja also in dieser Wohnung wollen wir uns keinen neuen Herd anschaffen, wir wollen ja umziehen und wissen noch nicht was wir in der neuen Wohnung brauchen. Also werden wir uns wieder eine Kochplatte zulegen, die wir auf die Arbeitsplatte stellen können, das geht ganz gut. Und Jürgen fährt heute los und holt eine neue Gasflasche.

2 Kommentare zu “Herd kaputt”

  1. Karin schreibt:

    Hi Hi, das erinnert mich an die Zeit in der es mit Viktor und mir begann. Damals habe ich noch im Verlag gearbeitet und einen Rechner + Bildschirm und weitere Peripherie erlegt. Irgendwie war da die Energie sehr stark. *veg* Vielleicht sollten Jürgen und du *hüstel, mal poetisch gesagt* öfter der Lust frönen.
    Die Empfehlung meines früheren Chefs ging eindeutig in diese Richtung, ich habe seinen Rat befolgt und seitdem ist es relativ ruhig geworden bei meinen Elektrogeräten. Sonst nicht, aber das ist auch gut so. Lg KArin

  2. Requendel schreibt:

    Oh Karin, wenn Du poetisch wirst….*grinsel*
    lg
    Renate

Kommentar schreiben