Herbstspaziergang

Nachdem wir es heute erst um die Mittagszeit herum aus dem Bett geschafft haben, ging es nach einem kurzem Frühstück nach draussen. Es war saukalt, aber die Sonne schien und die Herbstfarben waren wunderschön. So ist es nicht verwunderlich das wir auch mal wieder sehr viel fotografiert haben.

Trotz der tollen Herbstfarben habe ich doch eher künstlerische Aufnahmen gemacht. Im Moment experimentiere ich gerne mit Farben und Formen und versuche ein wenig anders wahrzunehmen.

Herbstliche Durchsicht, karit

Dieses heißt Herbstliche Durchsicht. Ich mag Gegenlichtaufnahmen. Die haben so eine eigene Kraft.

Bei den nächsten beiden Bildern habe ich mir wieder den Chipfehler meiner Sony zu nutze gemacht und gezielt Falschfarben produziert.

Traumskyline, karit

karit, rotes haus

Diese Falschfarbenbilder sind immer eine gute Onspiration zum Malen. Eines baut halt auf das andere auf und ergänzt sich.

Gleich werden wir den Abend gemütlich ausklingen lassen. Es gibt Nudeln mit Tomaten-Salami-Sauce und anschließend wird gezockt. Wir haben das Romméspiel gefunden und werden uns eine heiße Partie liefern.

Der Tag heute war wunderschön. Ich konnte die Ruhe gut gebrauchen und der Spaziergang hat meiner Seele gut getan. Das wird mir helfen die nächste Woche in Angriff zu nehmen. Denn da habe ich einiges auf dem Zettel.

Was mich wundert ist, dass ich die Sache mit dem Essen gut im Griff habe. Gestern habe ich nicht einmal 2200 kcal verbraucht und das bei der hehren Vorgabe von 3000 kcal. Heute liege ich trotz den Nudeln und der Salami in der Sauce noch immer bei 1500 kcal. Anscheinend hat wirklich was klick gemacht. Bin sehr gespannt wie das weiter geht.

KA-Rit

About Karin

Hobbys: Lesen, Schreiben, Fotografieren, Freunde, Sport, Kochen uvm.
Beruf u/o Berufung: Hexe und Künstlerin
Alter: 51
Familienstand: glücklich mit dem Liebsten, 1 Tochter, 1 Enkelin

2 thoughts on “Herbstspaziergang

  1. Hey Karin,
    mal wieder tolle Fotos! Und es ist doch klasse dass es mit dem Essen geschnackelt hat bei Dir. So wird es immer leichter, je mehr das gesündere Essen in Fleisch und Blut übergeht.
    lg
    Renate

  2. Schön das sie dir gefallen. Hat mir echt Spaß gebracht das Fotografieren, trotz fast erfrorener Hände. 🙂
    Das mit dem Essen ist wirklich witzig. Das ist, als wenn da jemand an der richtigen Stelle einen Riegel vorschiebt und sagt: nöö, nu nicht mehr! Das habe ich mir immer gewünscht. LG KArin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*