Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Herbstliches Menue

Gestern war eine Freundin aus Südafrika zu Besuch und ich habe sie und uns mit einem herbstlichen, und trotzdem kalorienarmen Menue entzückt.

Als Hauptgericht gab es einen Auflauf aus Kartoffeln, Porree, Chamipgnons und Zwiebeln. Das Gemüse wurde kurz blanchiert und dann in eine Auflaufform gegeben. Statt der obligatorischen Eisahne habe ich eine leichte Sauce aus Brühe, saurer Sahne und ein wenig Speisestärke gekocht. Diese wurde mit Paprika, Muskat, weissen Pfeffer und Zitronensaft abgeschmeckt, dann über die Gemüse gegeben. Darauf gab es eine dünne Schicht Käse. Diesen habe ich fein gerieben, so machte es mehr her ohne mehr zu sein.

Als Dessert gab es Tipsy Witch. Holundersaft und Cidre mit ein wenig Stevia, Zimt und Agar Agar zu einem Aspik kochen und daran frische Äpfel und Birnen in Würfel und halbierte Trauben. Dann das Ganze hart werden lassen und mit einer leckeren leichten Vanillesauce servieren.

Vanillesauce: Magermilchjoghurt mit Sojamilch Vanilleschote, Stevia, Zitronenschale glattrühren und fertig.

Es war eine leckere, saisonal passende Mahlzeit die satt gemacht hat und trotzdem nicht den Kalorienoverkill verursacht.

2 Kommentare zu “Herbstliches Menue”

  1. Requendel schreibt:

    Das hört sich total lecker an!! Meine Aufläufe mache ich ähnlich und sie schmecken uns immer gut. Gerade für Jürgen mit seinen erhöhten Cholesterinspiegel ist das auch besser.
    lg
    Renate

  2. Karin schreibt:

    Aufläufe sind toll. Aber ich liebe auch diese Fruchtsülzen. Ich bin ja Dessertfan und geniesse es total bei diesem Nachtisch richtig reinhauen zu können. 🙂 LG KArin

Kommentar schreiben