Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Ha, mein PC ist angekommen

Heute früh bin ich aus dem Bett geklingelt worden. Na dafür….

PC …stehe ich gerne auf.

Nun ist es da, das neue Maschinchen

PC neu

Und Jürgen riskiert schon mal einen Blick

Jürgen riskiert einen Blick

Es ist echt der erste PC, den ich mir selbst und völlig neu gekauft habe. Meine anderen PCs waren immer aus alten Teilen zusammen gebastelt worden. Das hatte auch was, so bin ich schon zu PCs gekommen als ich sie mir hätte noch überhaupt nicht leisten können. Und wenn man als Resten wieder was Funktionierendes hin bekommen kann, finde ich das auch immer wieder klasse. Nur waren die Teile oft störungsanfällig und ich war so abhängig vom Können und der Geduld meines Mannes. Dies hier ist jetzt anders, das baue ich mir selbst zusammen und will den auch von Grund auf selbst einrichten. Da gibt es für Jürgen nicht mehr zu tun als eben einen Blick zu riskieren!

PS: Ich baue jetzt dieses PC hier ab, es kann also eine Weile dauern bis ich wieder im Netz bin.

3 Kommentare zu “Ha, mein PC ist angekommen”

  1. Karin schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch Renate. Freut mich das er nun doch noch diese Woche gekommen ist. :-))) Ich habe ja letzten Jahr einen neuen Laptop bekommen und mir ging es wie dir: Das war einfach toll. Ich habe meinen Teil vom Heochzeitsgeld dafür ausgegeben und mir das ausgesucht was mir wirklich gefiel. Ich kann also gut verstehen wieviel Freude es dir machen wird alles einzurichten.
    Alles Liebe und schöne Grüße an den interessiert guckenden
    Karin

  2. Jens schreibt:

    Ein neuer Personal Computer ist schon etwas Feines. Wenn ich noch so zurückdenke, als ich mit einem 386er angefangen hatte und Jahre später ein 1,2-GHz-Computer bekam, dachte ich der wird vollkommen ausreichen. Für mich war er schnell und reichte. Schließlich war das ein ganz schöner Unterschied zwischen einem 386er und einem 1,2-GHz-Rechner. Da liegen echt Welten zwischen.

  3. Requendel schreibt:

    Hey Jens,
    bis jetzt bin ich bestens zufrieden mit dem Teil, es ist schon klasse. Puh, wenn ich so an meine Anfänge denke, das war ein alter XT. Aber die wichtigen Dinge liefen da. Textverarbeitung und ein paar kleine Spielchen. Dann kam irgendwann Windows 3.1 und dann erbte ich schon den AT von Jürgen und so ging es weiter.
    Das hier heute ist wirklich nicht zu vergleichen, ich glaube damals ahnte noch niemand wohin die Reise gehen wird. Damals war das Internet für alle noch Utopie.
    Ich habe zwar keine großartigen Ansprüche was Platz und Schnelligkeit angeht, aber irgendwie sagt man sich dann doch dass dieses und jenes doch ganz schön wäre. Und vor allem genieße ich es dass ich nicht so ewig warten muß bis das Teil hochgefahren ist.
    Egal, es ist noch ein Billigteil aber gut zusammen gestellt. Ich hoffe dass es die nächsten Jahr seinen Dienst tun wird und mich mit der Welt verbinden wird.
    lg
    Renate

Kommentar schreiben