Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Abnehmen und Tipps – erfolgreich abnehmen

persönliche Tagebücher und Tipps über das Abnehmen

Kategorien

Archiv

Login

Abonnieren

Back to top


Gründe zum Abnehmen – Nachdenkliches zum Thema Aussehen und Erotische Anziehungskraft

Heute nachmittag hat uns Ex-mann Nr. 2 zum Kaffee trinken eingeladen. Der Gute hat heute Geburtstag und so sind er, Ex-mann Nr. 1, Viktor und ich in die Stadt gegangen. Dabei fiel mir auf, dass ich ein sehr entspanntes Verhältnis zu sehr vielen Männern pflege. Ob es meine Exmänner sind, die Männer hier im Haus oder die Jungs von Viktors diversen Bands, mit allen ist es ein lockerer Umgang. Wir haben Spaß miteinander, manchmal unternehme ich auch ohne Viktor was mit einem oder zweien und alles ist easy.
Am Freitag hatte ich nun ein Erlebnis mit einem Männchen der Spezies Mensch der meinte, dass Grenzen die von einer Frau gesetzt werden für ihn keine Gültigkeit haben. Dazu habe ich meine Gedanken in meinem privaten Blog geschrieben. Jedenfalls hat mich das Ereignis sehr zum Nachdenken gebracht und mir fiel auch wieder ein, wie meine Freundinnen reagieren, wenn ich einmal erzähle das ich mit dem und dem Mann etwas unternommen habe oder das ich als einzige Frau mit einer Gruppe Männer unterwegs war. Ich habe mich immer gewundert warum das Thema ist. Denn ich denke mir da nie was bei. Das sind Menschen die ich mag und da verbringe ich Zeit mit. Ausgelöst durch das Erlebnis am Freitag machte ich mir Gedanken warum bei mir dieser Umgang mit dem anderen Geschlecht so unverkrampft ist. War er nicht immer, dass hat einiges an Arbeit gekostet, aber denn bin ich dahinter gekommen. Wenn ich mit den Jungs losziehe mache ich mir nie Gedanken um meine erotische Wirksamkeit. Das ist einfach kein Thema für mich und da durch auch nicht für sie. Es ist nicht das ich mich verstecke, aber ich sehe da einfach keinen Bedarf mich über Kleidung oder Make Up zu definieren. Das finde ich sehr entspannend. Es macht mir Spaß auf dieser Ebene, aber es ging noch weiter.

Die nächste Frage war denn: Ist Erotische Ausstrahlung für mich kein Thema weil ich dick bin und so mit ja nicht dem Ideal entspreche? Die Frage konnte ich verneinen. Das ist es nicht. Wohl aber stimmt, dass ich es entspannend fand nicht mehr offensichtlich als sexuell verfügbar wahrgenommen zu werden, als ich zunahm. Ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass es so seinen Anfang nahm. Ich habe als junge Frau zwischen 50 und 60 kg gewogen. Hatte eine recht aufreizende (tolles Wort) Figur. Viel Busen, schmale Taille und ausgeprägte Hüften. Vom Gesicht her war ich keine Schönheit wie meine Tochter, aber sah doch recht ansprechend aus.

Karin jung copyright karin braun

(das bin ich mit 14. Niedlich nicht? )

So hatte ich keine Schwierigkeiten Männer kennen zu lernen, aber ich merkte auch, dass die meisten mich überhaupt nicht als intelligentes Wesen wahrnahmen, sondern mich eher für eine Art Beate-Uhse-Puppe wahrnahmen und das war kränkend. Ich meine gut, mein Brustumfang war 90 cm, aber mein IQ liegt bei 140 (sofern das messbar ist und irgendeine wirkliche Aussage hat), also denke ich, dass man(n) dem auch ruhig mal hätte Rechnung tragen können.

Es stellte sich dann auch die Frage: Nehme ich nun ab, weil ich meine sexuelle Attraktivität erhöhen möchte? Auch diese Frage konnte ich komplett verneinen. Die Gründe wieder abzunehmen liegen bei mir eindeutig anders. Ich möchte wieder beweglicher und gesünder sein. Das ist mir deutlich klar geworden, seit ich bei AIQUM bin. Durch den Austausch im Forum habe ich immer gut zu denken und manchmal auch in recht ungeahnte Bahnen.

Das fand ich beruhigend. Ich gebe ja auch zu, dass ich es entspannend finde, älter zu sein und nicht mehr so auf den ersten Blick ins Beuteschema zu passen, dass nimmt eine Menge Unsicherheit.

Kommentar schreiben